Sonstiges

Toleranter, offener, anders

"Große Freiheit" in Hannovers Neustadt: So lautet am 25. September das Motto dieses Stattreisen-Rundgangs in der Calenberger Neustadt.

Die Basilika St. Clemens ist die erste katholische Kirche, die nach der Reformation in Hannover gebaut wurde.

1636 wird Hannover Residenzstadt. Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Religionen werden angezogen und siedeln sich ohne Zunft- und Religionszwang in der boomenden Calenberger Neustadt an. Wer waren diese Neubürger, wie bauten sie ihre Gotteshäuser und wie frei und tolerant waren sie wirklich?

Treffpunkt: Evangelisch-reformierte Kirche, Archivstraße
Endpunkt: Basilika St. Clemens, Platz an der Basilika
Veranstalter: Stattreisen Hannover

Termine

25.09.2022 ab 14:00 bis 15:15 Uhr

Ort

Evangelisch-reformierte Kirche Hannover
Lavesallee 4
30169 Hannover

Regulär

12 €

Anmeldung erwünscht, spontane Teilnahme möglich