HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Volles Haus

Zur Inspiration und Vorarbeit für ein neues partizipatives Projekt veranstaltet das Theater fensterzurstadt an mehreren Abenden im Frühjahr in der Alten Tankstelle jeweils ein offenes Treffen mit verschiedenen Gästen und Formaten.

Ein experimentelles Programm zwischen Minimum und Maximum: Wovon habe ich zu viel? Wovon zu wenig? Womit möchte ich mein Leben füllen? Was ist voll? Was ist leer? Was ist notwendig? Was überflüssig? Ist "leer" gut? Oder "voll" gut?

Leergut! Vollgut!

Fensterzurstadt bereitet ein neues partizipatives Projekt im Stadtraum Hannover vor, das Ende Mai Premiere haben wird. Thema ist: "Leergut! Vollgut!". Im Vorfeld füllt das Kollektiv die Alte Tankstelle Striehlstrasse an sieben Abenden mit Beiträgen und Ideen zu diesem Thema. Jeder Abend ist Treffen und Feier mit jeweils neuen Gästen und Formaten.

Die Veranstaltungsreihe wurde am 12. März mit ersten Projektideen, szenischen Skizzen und Texten eröffnet. An den folgenden Abenden wird das Programm beispielsweise von dem Physiker Sascha Skorupka, den Musikern Heino Sellhorn und Holger Kirleis, dem Schriftsteller Peter Mertens, dem Cameo-Kollektiv und weiteren Gästen gestaltet.

Gemeinsam sollen Ideen und Impulse für das neue Projekt gewonnen werden. Die Initiatoren freuen sich auf eine rege Beteiligung des Publikums.

Termin(e): 19.03.2019 ab 19:00 Uhr
26.03.2019 ab 19:00 Uhr
02.04.2019 ab 19:00 Uhr
23.04.2019 ab 19:00 Uhr
30.04.2019 ab 19:00 Uhr
07.05.2019 ab 19:00 Uhr
Ort

Alte Tankstelle

  • Striehlstraße 14
  • 30159 Hannover

Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne angenommen.