Weihnachten

8. Babbo des Vespa-Club Hannover

Mitglieder des Vespa-Club Hannover rollen am 6. Dezember wieder in Kostümen durch die Innenstadt und sammeln für einen guten Zweck.

Die Nikoläuse des Vespa-Club Hannover treffen sich vor der Oper.

Zum achten Mal im Einsatz für die HAZ-Weihnachtshilfe

Auch in diesem Jahr fahren wieder bunt geschmückte und fröhlich blinkende Vespas durch die Innenstadt und sammeln sich gegen 17:30 Uhr am Georgsplatz, um nach einer einstündigen Rundfahrt durch die City schließlich am Kröpcke Halt zu machen. Dort können die Vespas dann bestaunt und fotografiert werden. Die Mitglieder des Vespa-Club werden als Weihnachtsfrauen und -männer, Elfen oder Engel verkleidet die Spendendosen kreisen lassen.

Babbo oder mit vollem Namen Babbo Natale ist übrigens der italienische Weihnachtsmann. Mit der mittlerweile achten weihnachtlichen Rundfahrt seit 2016 hat der Vespa-Club Hannover eine Tradition aus den 50er Jahren wieder aufleben lassen. Damals haben als Weihnachtsmänner verkleidete Mitglieder in der Vorweihnachtszeit Verkehrspolizisten mit kleinen Geschenken überrascht. Und da es keine Verkehrspolizisten mehr gibt, wird jetzt für die HAZ-Weihnachtshilfe für Menschen in Not gesammelt. 

Termine

06.12.2023 ab 17:30 bis 20:00 Uhr

Ort

Georgsplatz
Georgsplatz
30159 Hannover