HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Theatermuseum Hannover

Theater für Kinder: Das ist das Programm im Dezember

Von "Pettersson bekommt Weihnachtsbesuch" bis "Ritter Rost feiert Weihnachten": Das Theatermuseum Hannover hat für Kinder im Dezember wieder schöne Stücke im Programm.

Katze zieht man auf Schlitten (Puppentheater) © Theater Con Cuore (Quelle)

Findus zieht Pettersson auf einem Schlitten

Das Theatermuseum Hannover hat für Kinder wieder jeden Sonntag einige Bühnen-Schmankerl im Programm. Aktuelle Hygienevorschriften und kurzfristige Änderungen sind auf der Webseite des Theatermuseums zu finden. 

Hier gibt es Tickets

• Karten für die Veranstaltungen können nur über den Vorverkauf erworben werden.

• Kosten pro Karte: 6 Euro

• Die Karten können an den Kassen des Schauspielhauses und der Oper gekauft werden.

• Der telefonische Kartenverkauf ist möglich unter: 0511/9999-1111.

• Mit den Karten kann man am Tag der Vorstellung kostenlos mit der Üstra fahren. 

Das ist das Dezember-Programm

Sonntag, 6. Dezember: 11 und 16 Uhr

RITTER ROST FEIERT WEIHNACHTEN

nach Jörg Hilbert und Felix Janosa

Mensch, Puppe! Leo Mosler (Bremen)

Ab 4 Jahren

König Bleifuß beklagt den allgemeinen Verfall der Weihnachtssitten. Deshalb fordert er seine Ritter auf, vorbildliche Weihnachten zu veranstalten. "Vorbildliche Weihnachten! Was soll das denn sein?", wundert sich Burgfräulein Bö.
Gitta Rost, die alte Quasselstrippe und Tante von Ritter Rost, glaubt die Antwort darauf zu kennen. Sie versetzt die ganze Ritterburg in Aufruhr, um beim König mit dem perfekten Weihnachtsfest Eindruck zu schinden. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet.


Museumspremiere

Samstag, 12. Dezember: 16 Uhr

PETER UND DER WOLF

Hermannshof Theater (Wümme)

Ab 4 Jahren

Auf der Bühne steht ein riesengroßes Grammophon oder ist es das Haus des Großvaters, verziert mit Holzschnitzereien? Aus seinem Inneren dringt Musik hervor. Musik, in der jede handelnde Person durch ein Instrument verkörpert wird und jeweils ihr eigenes charakteristisches Leitmotiv hat.
Die Geschichte von Peter und dem Wolf wird dem Gefühl mittels der Musik auf besondere Weise nahe gebracht, so dass es möglich ist, zugleich mit dem Spiel der Figuren einen unvergesslichen Eindruck des Instrumentenklanges beim Publikum zu hinterlassen.

Getragen von der Musik bekommen die Bewegungen der Figuren und der Darstellerin eine ganz andere Lebendigkeit, als in bloßer sprachlicher Gestaltung und lassen so das kindliche Gemüt ganz im Geschehen der Bühne aufgehen.

Eines Morgens öffnet Peter das Gartentor und geht hinaus auf die große grüne Wiese. Der Großvater warnt ihn: "Wenn aber nun der Wolf kommt, was dann?" Soll Peter die ganzen Ferien hinterm Gartenzaun hocken und sich langweilen? – Nein, er wird mit Mut und Witz und vor allem mit der Hilfe des kleinen Vogels den großen grauen Wolf fangen.


Museumspremiere

Sonntag, 13. Dezember: 11 und 16 Uhr

FROHE WEIHNACHTEN

Zaubershow von und mit Felix Wohlfahrt (Potsdam)

Von 5 bis 10 Jahren

Pünktlich zur Adventszeit präsentiert der Zauberkünstler Felix Wohlfarth Weihnachtswunder der besonderen Art. In spielerischer und witziger Form erleben Kinder, Eltern und Großeltern magische Momente, mit unerklärlichen Phänomenen und amüsanter Comedy! Die Zaubershow – zur geheimnisvollen Weihnachtszeit – ist speziell für Familien konzipiert worden. Durch jungen Charme, witzige Rhetorik und pädagogische Raffinessen erleben die Kinder eine einmalige und unvergessliche Show bei der die jungen Gäste mitmachen und mitzaubern dürfen. Hier werden die Kinder zu den Stars der Zaubershow!


Museumspremiere

Sonntag, 20. Dezember: 11 und 16 Uhr

FRAU HOLLE

Ein musikalisches Märchen mit Musik, frech und frei nach Grimm

Doris Friedmann (Alsenz)

Von 5 bis 10 Jahren

Ohne Fleiß kein Preis, sagt sich Frau Holle und macht sich auf den Weg. Sie erzählt, spielt, tanzt, musiziert und singt gemeinsam mit ihrem Publikum ihre Geschichte. Frau Holle ist die Meisterin der Übertreibung. Durch ihre bildhafte und komische Darstellung erhalten faule und fleißige Figuren ein neues Leben.


Sonntag, 27. Dezember: 11 und 16 Uhr

PETTERSSON BEKOMMT WEIHNACHTSBESUCH

nach dem gleichnamigen Buch von Sven Nordqvist

Theater Con Cuore (Schlitz)

Ab 4 Jahren

Eine schöne Bescherung vor der schönen Bescherung. Ja, so kann man das nennen, was Pettersson und Findus zwei Tage vor Weihnachten passiert. Eben waren sie noch beim Plätzchen backen. Jedenfalls wollte das Pettersson so. Aber Findus wollte lieber Pfannkuchentorte, was sonst. Und Findus wollte Weihnachtslieder. Und einen Weihnachtsbaum. Einen richtig großen, 70 Meter, mindestens. Aber dass Pettersson sich nach einer rasanten Schlittenfahrt auf der Suche nach einem passenden Baum den Fuß verstaucht, das wollte Findus nicht. Denn jetzt bekommt er keinen Weihnachtsbaum, der Vorratsraum ist leer und das Weihnachtsfest mehr als in Gefahr. Aber da gibt es ja noch hilfreiche Nachbarn die den alten Pettersson und seinen plötzlich so vernünftigen Kater nicht im Stich lassen.