Wissenschaft & Wirtschaft

MHH: Patienten-Universität online

Mit Vorträgen und vertiefenden Expertengesprächen geht es bei der Patienten-Uni der Medizinische Hochschule unter dem Motto "Gesundheits­bildung für Alle" im Sommersemester um medizinische Themen.

Dient dazu medizinische Themen zu veranschaulichen: das Modell eines aufgeschnittenen Torsos.

In diesem Frühjahr hat sich die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) der Infektionskrankheiten angenommen. Inspiriert hat sie dazu die Hildesheimer Ausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum „Seuchen – Fluch der Vergangenheit – Bedrohung der Zukunft“, an deren Konzeption und Umsetzung die MHH maßgeblichen Anteil hat. Darüber hinaus werden einige Expertenvorträge in Kooperation mit dem Exzellenzcluster RESIST angeboten, das zum Ziel hat, immungeschwächten Menschen zu helfen.

Expertenvorträge online

Die Vorträge übernehmen Experten aus der Medizin, der Psychologie und anderer Fächer – im Wesentlichen aus dem Lehrkörper der MHH. Vermittelt wird, wie der Körper funktioniert, wie Krankheiten entstehen, wie sie behandelt und wie sie verhindert werden können. Die MHH strahlt die Expertenvorträge und -gespräche online auf www.patienten-universitaet.de aus, sowie auf dem YouTube Kanal "Patientenuniversität MHH" und der Facebook Seite "Patientenuniversität MHH".

Termine

3. Mai
Seuchen – Fluch der Vergangenheit – Bedrohung der Zukunft

Die Hildesheimer Seuchen-Ausstellung zeigt die Kultur- und Naturgeschichte der Infektionskrankheiten über einen Zeitraum von mehr als 3000 Jahren, beginnend im Alten Ägypten und endend mit der aktuellen Corona-Pandemie. Anhand ausgewählter Bereiche werden einige Krankheiten vorgestellt, die bedeutendsten Erfolge der Medizin aufgezeigt und Entwicklungsströme nachgezeichnet.
Referent: Oliver Gauert, M. A., Kurator für Sonderausstellungen des Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim

10. Mai
Die Schilddrüse – Funktion, Erkrankungen und Therapien

Trotz ihrer kleinen Größe hat die Schilddrüse durch die Produktion der lebenswichtigen Schilddrüsenhormone weitreichende Wirkungen auf viele verschiedene Körperfunktionen. Schilddrüsenerkrankungen treten im Verlauf des Lebens etwa bei jedem dritten Erwachsenen in Deutschland auf.
Referentin: Dr. Johanna Diekmann, Klinik für Nuklearmedizin, MHH

17. Mai
Was steckt hinter dem Gemeinen Holzbock und der Borreliose?

Ein Zeckenstich ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch Krankheitserreger übertragen und Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) verursachen. Es wird erklärt, wie Betroffene sich nach einem Zeckenstich verhalten sollten, wie die Übertragungswege aussehen, wo die Ausbreitungsgebiete der Erreger liegen und welche Impfungen möglich sind.
Referentin: Dr. Gabriele Liebisch, Ehemaliges ZeckLab, Labor für klinische Diagnostik und Prüfung, Burgwedel

24. Mai
Infektionen und rheumatische Erkrankungen

Einige Rheuma-Erkrankungen werden sicher durch Infektionen ausgelöst, andere dieser Erkrankungen werden wahrscheinlich durch Darmbakterien beeinflusst. In dem Beitrag wird der Kenntnisstand zu den Rheumaerregern erläutert, und diskutiert, ob die Beeinflussung der Darmbakterien durch eine Diät sinnvoll ist.
Referent: Prof. Dr. Torsten Witte Klinik für Rheumatologie und Immunologie, MHH, RESIST

14. Juni
Geimpft und trotzdem Omikron: Hat die Impfung versagt?

Die Impfung ist ein zuverlässiger und vergleichsweise günstiger Weg, sich vor unterschiedlichsten übertragbaren Infektionserkrankungen zu schützen. Allerdings hört man immer wieder von Impfversagen. Wie oft tritt dieses Phänomen auf und sind die vielen Omikron-Fälle bei Personen, die gegen das Corona-Virus geimpft sind, ein Hinweis darauf, dass die Impfung versagt hat?
Referent: Prof. Dr. Ulrich Kalinke. Institut für Experimentelle Infektionsforschung, Twincore, RESIST

21. Juni
Mukoviszidose und neue Therapieziele

Noch 1980 wurden die chronisch kranken Kinder mit Mukoviszidose in Deutschland im Mittel nur neun Jahre alt.  Dank der ständigen Verbesserung von Diagnostik, Therapie und der Entwicklung von krankheitsspezifischen Medikamenten hat sich die Mukoviszidose zu einer chronischen Erkrankung des Erwachsenen mit wahrscheinlich normaler Lebenserwartung gewandelt.
Referent: Prof. Dr. Burkhard Tümmler, Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie, MHH, RESIST

28. Juni
Sepsis – wenn eine Infektion zur Bedrohung wird

Eine Sepsis kann jeden treffen. Der Auslöser ist immer eine Infektion auf die das körpereigene Immunsystem zu schwach oder übersteigert reagiert. Das führt dazu, dass sich die Infektion auf dem ganzen Körper ausbreitet und Organe schädigt. Unerkannt oder zu spät behandelt verläuft sie häufig tödlich, daher retten eine frühzeitige Diagnose und adäquate Therapie das Leben.
Referent: Dr. Klaudiusz Suchodolski, Klinik für Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin, MHH

5. Juli
Im Kampf gegen die Resistenzen

Der rationale Einsatz von Antibiotika zur Sicherung einer guten Versorgung der Patienten und zur Vermeidung der Entstehung von Resistenzen ist das wichtigste Ziel von Antibiotic Stewardship (ABS). Seit Juli 2018 gibt es an der MHH ein ABS-Team, das sich zur Aufgabe gemacht hat, diesem Ziel kontinuierlich näher zu kommen.
Referenten: PD Dr. Jessica Rademacher, Prof. Dr. Ralf Vonberg, Dr. Gesine Picksak, Interdisziplinäres ABS-Team, MHH

12. Juli
Hepatitis – Ein Name viele Unterschiede

Bei einer Hepatitis handelt es sich um eine Leberentzündung. Die Ursachen dafür sind vielfältig, die unterschiedlichen und interessanten Aspekte sowie ihre Behandlungsverfahren werden in dem Vortrag von Prof. Dr. Wedemeyer anschaulich dargestellt.
Referent: Prof. Dr. Heiner Wedemeyer, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, MHH, RESIST

Infos

Weiter Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden sich auf www.patienten-universitaet.de.

Videos

Medizinische ­Hochschule ­auf wissen.hannover.de

Videos der Medizinische ­Hochschule ­Hannover auf dem Videoportal der Initiative Wissenschaft Hannover.

lesen

Termine

14.06.2022 ab 18:00 Uhr

21.06.2022 ab 18:00 Uhr

28.06.2022 ab 18:00 Uhr

05.07.2022 ab 18:00 Uhr

12.07.2022 ab 18:00 Uhr

Ort

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt