HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaft & Wirtschaft

Tag der offenen Tür an der MHH

Medizin zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen: Beim Tag der offenen Tür der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) am 3. November erwartet die Gäste ein buntes Programm.

Medizin zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen präsentieren Klinikerinnen und Kliniker, Forschende und Lehrende der MHH. An zahlreichen Infoständen und bei Führungen können sich die Gäste einen Überblick über neueste Behandlungsmethoden und aktuelle Forschungsprojekte verschaffen, zusätzlich stehen MHH-Expertinnen und Experten Rede und Antwort. Außerdem präsentiert sich die Hochschule als attraktiver Arbeitgeber und gibt einen Überblick über die möglichen Karrierewege, angefangen bei den zahlreichen Ausbildungsberufen bis zu einem Schwerpunkt im Bereich der Pflege.

Antimaterie und Heilung

Ein absolutes Highlight stellen die ExpertInnen der Klinik für Nuklearmedizin unter dem Motto "Die nächste Generation: Von der Antimaterie zur Heilung" vor. In mehreren Stationen zeigen sie den Weg von der Herstellung der Spürsubstanzen, der so genannten Tracer, im neuen MHH-Zyklotron (Teilchenbeschleuniger) über die Forschung bis zur Heilung beispielsweise von Tumor- oder Herz-Kreislauferkrankungen.

Krebsforschung

"Häufung von Tumorerkrankungen in meiner Familie: Pech oder riskantes Erbe" ist der Vortragstitel, mit dem das Institut für Humangenetik auf erbliche Tumorerkrankungen wie Brust-, Eierstock- oder Darmkrebs aufmerksam machen möchte. An Infoständen wird dargestellt, wie sich anhand einer Analyse des Familienstammbaums Hinweise auf eine erbliche Tumorerkrankung in der Familie ergeben, welchen Stellenwert genetische Untersuchungen haben und wie unter anderem durch Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen weitere Krebserkrankungen in diesen Familien frühzeitig entdeckt, behandelt oder sogar verhindert werden können.

Zukunft der Prothesen

Wieder richtig gut Laufen zu können, das wünschen sich Menschen nach einer Oberschenkelamputation. Die Alternative zu klassischen Prothesen erklären die Ärztinnen und Ärzte aus der Klinik für Unfallchirurgie. Sie stellen eine Endo-Exo-Prothese vor, die im Knochen selbst verankert wird und für viele Patientinnen und Patienten mehr Mobilität und Lebensqualität verspricht.

Moderne Sportmedizin

Die Sportmediziner gewähren einen Einblick in die Funktion ihrer Trainingsgeräte und zeigen, wie man sie richtig und vor allem gesundheitsfördernd nutzt. Ein Science Slam lässt die Gäste tief in die Welt der Forschung eintauchen:  junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler stellen auf unterhaltsame Weise ihre Arbeit vor.

Was tun bei Wunden?

Der richtige Umgang mit Wunden liegt den Expertinnen und Experten aus der Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand und Wiederherstellungschirurgie am Herzen. Sie zeigen, worauf man achten muss. Die Klinik für Strahlentherapie entführt die Interessierten in die Welt eines modernen Linearbeschleunigers.

Attraktion Rettungshubschrauber

Und auch der Rettungshubschrauber Christoph 4 lässt sich wieder in sein Innenleben schauen. Dies sind nur einige der Projekte, die BesucherInnen am Tag der offenen Tür in der MHH erwarten.

Hauptveranstaltung: > November der Wissenschaft 2018: Alle Veranstaltungen - alle Infos
Termin(e): 03.11.2018 
von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort

Medizinische Hochschule Hannover

  • Carl-Neuberg-Straße 1
  • 30625 Hannover

Ort: Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Gebäude I1

Barrierefrei

Anfahrt: Stadtbahnlinie 4 (Richtung Roderbruch), Haltestelle Medizinische Hochschule

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tagestipp für Schülerinnen und Schüler

Veranstalter: Medizinische Hochschule Hannover (MHH)