HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Tourenziele

Tour 9 – Hannover-Burg

Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung: Im Apothekergarten wachsen rund 50 Heilpflanzen, Expertinnen und Experten erklären ihre Wirkung und Gäste können ihr Wissen testen.

Wie hat sich aus traditionellen Heilpflanzen moderne Arznei entwickelt? Und welches Kraut hilft bei welchen Beschwerden? Im Apothekergarten im Schulbiologiezentrum Hannover beantworten Apothekerinnen und Apotheker von 10 bis 18 Uhr diese und viele andere Fragen.

Die Ausstellung "Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung" präsentiert rund 50 bekannte Heilpflanzen, ihre Anwendung und Wirkung. Dazu gibt es kuriose Mythen und bemerkenswerte Fakten rund um die Geschichte der Heilkräuter.

Die Gäste können außerdem ihr eigenes Wissen testen und raten, welche Pflanze auf welches Organ im menschlichen Körper wirkt.

Gar nicht so einfach ist auch die Schätzaufgabe, bei der es um das Gewicht von Tee geht.

Eine Erfrischung bekommen die Gäste gratis.

Frage für das Gewinnspiel

Was ist der Mittelpunkt des Apothekergartens im Schulbiologiezentrum?

Anfahrt

GVH-Fahrtipp:

Ab Kröpcke: Stadtbahn 4 und 5 bis Haltestelle "Schaumburgstraße". Fahrtdauer 8 Minuten. Achtung: Von dort circa 600 Meter Fußweg!

Logo von efa, der elektronischen Fahrplanauskunft für Niedersachsen und Bremen: Die schwarzen Buchstaben "efa" in schwarzer Schrift vor weißem Hintergrund, darunter eine schwarze, geschwungene Linie.

  

Fahrt selbst planen

Ihr Fahrplan bis Stadtbahnhaltestelle "Schaumburgstraße"

Veranstalter

Förderverein des Apothekergartens im Schulbiologiezentrum Hannover e.V.

Karte zum Zoomen und Scrollen: Hier ist was los am Entdeckertag

  • OSM
  • GeoRSS
Termin(e): 09.09.2018 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Schul­biologie­zentrum Hannover (Botanischer Schulgarten Burg)

  • Vinnhorster Weg 2
  • 30419 Hannover

Tourenziel Nr. 9 beim Entdeckertag 2018: "Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung" in Hannover-Burg

Laut Veranstalter ist dieses Tourenziel barrierefrei (ohne behindertengerechte Toilette).