Region Hannover

Leitende Beamtin oder einen Leitenden Beamten (m/w/d) (Erste Regionsrätin/Erster Regionsrat)

Bewerbungen bitte bis zum 17. Juli 2022.

Seit dem 1. November 2001 arbeitet die Region Hannover als kommunale Gebiets­körperschaft für ca. 1,2 Millionen Menschen in 21 Städten und Gemeinden im Raum Hannover. Sie ist das bundesweit führende Organisationsmodell für eine Stadtregion. Zu ihren zahlreichen Aufgaben gehören die regionale Wirtschafts- und Beschäfti­gungsförderung, die Trägerschaft des öffentlichen Nahverkehrs und die regionale Raumordnung; sie ist örtliche Trägerin der Sozialhilfe und Umweltbehörde sowie Trä­gerin von Berufs- und Förderschulen. Die Region betreibt eine Politik der aktiven Da­seinsvorsorge und hat zahlreiche Tochtergesellschaften. Hierzu gehören ein Klinikum, zwei Nahverkehrsunternehmen mit Schienen- und Busverkehr und eine Wirt­schaftsfördergesellschaft, die gemeinsam mit der Stadt Hannover gelenkt wird.

Die Region Hannover sucht zum 01. Februar 2023

eine Leitende Beamtin oder einen Leitenden Beamten (m/w/d)
(Erste Regionsrätin / Erster Regionsrat)

Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung des Dezernats für Umwelt, Klima, Planung und Bauen sowie die allgemeine Vertretung des Regionspräsidenten.

Eine Änderung der Dezernatszuschnitte bleibt vorbehalten.

Sie sind eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit ausgepräg­ter Kommunikationsfähigkeit, einem modernen Führungsverständnis und entspre­chender ausgewiesener Führungs- und Managementerfahrung. Eigeninitiative, aus­geprägtes Kostenbewusstsein und strategisches Denken einschließlich des Blickwin­kels für die Strategie des Gender-Mainstreaming bringen Sie ebenso selbstverständ­lich mit.

Offenheit, interdisziplinäres und interkulturelles Denken und Handeln sowie Sozial-und Steuerungskompetenz gehören zu Ihrem Profil. Den strategischen Zielen der Region Hannover und den Belangen der Bevölkerung fühlen Sie sich verpflichtet und bieten den Mitgliedern der kommunalen Vertretungsorgane eine verlässliche Unter­stützung. Weitere Schwerpunkte sind unter anderem die Umsetzung und Weiterentwicklung der Konzepte für eine klimaneutrale Region bis 2035, die Änderungen des Regionalen Raumordnungsprogrammes (RROP) und die Abfallentsorgung.

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium mit einem engen Bezug zu den Aufgabenschwerpunkten des Dezernats und über Verwaltungserfahrung.

Als Wahlbeamtin/Wahlbeamter haben Sie die Rechtsstellung einer Beamtin/eines Beamten auf Zeit. Die Stelle wird für die gesetzliche Amtszeit von 8 Jahren besetzt. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe B 8.

Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als ein Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, dass Frauen und Männern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

Für Rückfragen steht Ihnen der Regionspräsident Herr Steffen Krach unter der Tel.: 0511 616-22182 zur Verfügung.

Sollten wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt haben, rich­ten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 17.07.2022 an:

 

Regionspräsident der Region Hannover,

- persönlich -,

Hildesheimer Str. 20,

30169 Hannover.

 

Sie können sich auch per Email bewerben. Ihre Email-Bewerbung, beste­hend aus einer zusammenhängenden pdf-Datei, senden Sie bitte an dezernatsleitung@region-hannover.de.