Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfach­an­ge­stell­ter

Auszubildende in der Verwaltung.

Ausbildungsbeginn:

01.08. eines jeden Kalenderjahres

Dauer:

3 Jahre

Einstellungsvoraussetzung:

mindestens Sekundarabschluss I bzw. ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand

Ausbildungsort:

Es handelt sich um eine duale Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Neben den Praxiszeiten in der Regionsverwaltung findet blockweise der Berufsschulunterricht an der Hannah-Arendt-Schule statt. Ein dienstbegleitender Unterricht sowie ein Zwischen- und ein Abschlusslehrgang werden beim Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e. V. durchgeführt.

Weitere Informationen zum Ablauf der Ausbildung und zu den theoretischen Lerninhalten finden Sie unter www.nds-sti.de.

Für die Vergabe der Ausbildungsstellen wird ein durch die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e. V. begleitetes Auswahlverfahren durchgeführt. Unter www.dgp.de können Sie unter Downloads eine Informationsbroschüre für Bewerberinnen und Bewerber abrufen.

Ausbildungsinhalte:

Ausbildungsentgelt:

Die Region Hannover gewährt das tarifliche Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Dieses beträgt im 1. Ausbildungsjahr zur Zeit 1018,26 Euro brutto .

Warum eine Ausbildung bei der Region Hannover?