HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bosco-Sattelservice © hannoverimpuls GmbH

   

Gründerstory Juli 2018

Bosco-Sattelservice

Leder ist sein Material, Sättel sind seine Profession: Bereits die Kindheit stand für Zsolt Máté Sárközi ganz im Zeichen der Pferde. Seine Mutter hatte in Ungarn ein Reitsportfachgeschäft, sein Bruder ist Profireiter. Die Reiterwelt schätzt „Bosco“  – so sein Spitzname – seit mehr als 15 Jahren als Spezialisten für den passgenauen Sattel. Da war die Gründung von Bosco-Sattelservice im Januar der konsequente Schritt zur Selbstverwirklichung.

Aus Liebe zum Pferd: Bosco-Sattelservice

Bosco, was macht deinen Sattelservice so besonders?

Das Gesamtpaket. Nach meiner Ausbildung von 1997 bis 2000 in Ungarn als Feintäschner wusste ich, ich will mit Leder arbeiten und habe mich auf die Reparatur von Sätteln spezialisiert. Seitdem arbeite ich als Sattler. Ich bearbeite einen Sattel nicht nur in jeder Form, ich helfe Pferd und Reiter. Meine Dienstleistung ist individuell und passgenau. Reparatur, Verkauf und Service – Bosco-Sattelservice ist eins der wenigen Unternehmen, das seine Dienstleitungen aus einer Hand anbietet. Ich fahre zu den Kunden raus. Unser Service spart den Reitern, unseren Kunden, Zeit und Aufwand.

Wie genau funktioniert das?

Es gibt viele Sattelhersteller, doch jedes Pferd ist anders. Die richtige Druckverteilung ist beim Sattel wichtig, damit keine Schmerzen für das Tier entstehen. Rückenlänge, Widerrist, Figur – all das ist individuell und darauf muss der Sattel angepasst werden, damit Pferd und Reiter ein harmonisches Team werden. Meine Kunden rufen mich meistens an, kennen ihre Sitzgröße, beschreiben mir ihr Pferd und natürlich auch ihr Budget. Dann beginnt meine Arbeit. Schritt für Schritt nähern wir uns dem richtigen Sattel an. Wie sitzt ein Sattelmodell in Bewegung? Passt das Sattelkissen, passt die Sattelkammer? Vertrauen ist bei der Arbeit mit Tier und Mensch wichtig.

Wie kam die Idee zur Selbstständigkeit?

Nach vielen Jahren als Sattler möchte ich jetzt im eigenen Unternehmen mein Know-how und meine Visionen für meine Kunden zusammenbringen. 2013 ist auch meine Frau Zsófia aus Ungarn gekommen, sie hat mich in meiner Idee bestärkt und unterstützt mich sehr. Während ich bei den Kunden bin, macht sie Management, Einkauf, Marketing und das Office.

Welche Zukunftspläne hast Du?

Ich bin 100-prozentig glücklich, wie sich alles entwickelt hat. Es gibt viele Ideen für die Zukunft. Ich möchte weitere Sattelhersteller als Partner gewinnen. Und ich plane besondere Angebote, die Kunden die Kaufentscheidung leichter macht.

Was würdest Du anderen Gründungsinteressierten mit auf den Weg geben?

Mir hat es sehr geholfen, das Gesamtprojekt „Gründung“ zu strukturieren und in Arbeitsschritte zu gliedern, die ich dann in zeitliche Reihenfolge gebracht habe.  Versucht nicht, alles auf einmal umzusetzen. Macht auf jeden Fall einen Businessplan, sonst vergisst man kleine Dinge wie Lieferschwierigkeiten von Zuliefern etc.

Kontakt:

Bosco-Sattelservice
Zsolt Máté Sárközi
www.bosco-sattel.de
Telefon: 05034-2460768
E-Mail: sattelservice@bosco-sattel.de


Wie bewertest du die Betreuung durch hannoverimpuls für dich?

„Ich habe in den vielen Gesprächen mit hannoverimpuls gelernt, unternehmerisch zu denken. Für all meine Fragen hat man ein offenes Ohr, die Büros an der Vahrenwalder Straße sind in den letzten Monaten ein bisschen zum zweiten Zuhause geworden.“

Mokhtar Sotoudi, Projektleiter Gründung und Entrepreneurship bei hannoverimpuls, über Bosco und den Bosco-Sattelservice:

„Zsolt Máté Sárközi  ist unglaublich wissbegierig und offen für jede Hilfe. Er ist in der Zusammenarbeit zur echten Unternehmerpersönlichkeit gereift, sein Unternehmen ist von großer Leidenschaft getrieben. Betreuung macht Spaß, wenn Ratschläge auf so fruchtbaren Boden fallen.“


 Fotos: Oliver Reck