HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Thebolz 1 © hannoverimpuls GmbH

Fotocredit: THEBOLZ

Gründerstory Februar 2020

THEBOLZ - Ein neues Zuhause für den Fußball

Fußballbegeistert ist Patrick Pietler seit frühester Jugend. 15 Jahre lang hat der 29-Jährige im Verein gekickt. An seiner Idee, Indoor-Bolzplätze in der Stadt anzubieten, hat er fast fünf Jahre lang gearbeitet.

Seit November 2019 ist mit THEBOLZ sein Traum wahr geworden: Fußballfans können acht Indoor-Plätze in seinem Startup an der Vahrenwalder Straße buchen.

Patrick, wie fühlt es sich an, mit THEBOLZ Herr über 1.300 Quadratmeter Fläche zum Kicken zu sein?

Großartig. Das Feedback der Kunden ist mein größter Lohn. Die Idee ist einst aus der Not heraus geboren, nie genug Mitspieler zum Kicken auf den großen Plätzen zu haben. Die Plätze hier sind 50 Quadratmeter groß – perfekt für zwei Mannschaften mit je zwei Spieler*innen. Wir haben uns für kleine Tore entschieden, sodass niemand Torhüter*in sein muss. Dazu fette Beats, so macht Fußball Spaß! Zusätzlich können sich Interessierte in der Lounge bei einer Runde FIFA auf der Playstation beweisen.

Was ist das Besondere an THEBOLZ?

Wir sind der Treffpunkt für Fußballbegeisterte in Hannover und Umgebung, die gemeinsam Spaß haben und den Fußball feiern wollen – fernab von Vereinsstrukturen. Dazu bieten wir zahlreiche Events wie Rap-Battles oder DJ-Abende. Bei THEBOLZ stehen Gemeinschaft und Musik im Fokus. Das Konzept von Fußballspielen in Stahlgitterkäfigen bei guter Musik ist weltweit einmalig. Wir haben zusätzlich extra einen Geburtstagsraum, sodass man mit Gästen zusammensitzen kann. Für diejenigen, die einen besonderen Kick wünschen, bieten wir auch einen Neonplatz. Buchen kann jeder Interessierte einfach online über unsere Website www.thebolz.com Natürlich bieten wir an der Bar auch Getränke und Pizza von einem Lieferpartner.

Welche Ziele hast Du für die Zukunft?

Es gibt noch zahlreiche Ideen, die ich umsetzen möchte. In einem ersten Schritt wünsche ich mir Mitarbeiter, zurzeit mache ich noch alles selbst – zum Glück unterstützen mich sowohl meine Frau als auch meine beiden ebenso fußballbegeisterten Brüder. Irgendwann möchte ich meine Idee anderen im Franchise-System anbieten.

Welche Tipps hast Du für andere Gründer, wo liegen besondere Hürden?

Meine unternehmerische Idee passte in keinen Standard, da hat vieles Kraft gekostet. So habe ich allein rund 60 Hallen gesichtet, bevor ich diese an der Vahrenwalder Straße gefunden habe. Gründungswillige brauchen viel Geduld. Und aus leidiger Erfahrung möchte ich allen sehr ans Herz legen, jede Vereinbarung schriftlich zu machen. Das erspart später undankbare Diskussionen.  


Kontaktdaten
THEBOLZ GmbH
Patrick Pietler
Vahrenwalder Straße 209a
30165 Hannover
E-Mail: hello@thebolz.com

www.thebolz.com

Youtube: https://www.youtube.com/user/actybuzzcom
Facebook: https://www.facebook.com/THEBOLZCLUB/
Instagram: https://www.instagram.com/thebolzclub/


Patrick Pietler über die Zusammenarbeit mit hannoverimpuls:
Ich war anfangs enttäuscht, weil ich beim Gründungswettbewerb Startup Impuls vor der Finalrunde rausgeflogen bin. In der Einzelberatung habe ich aber sehr viele nützliche Tipps und Hinweise erhalten.

Björn Höhne, Projektleiter Gründung und Entrepreneurship bei hannoverimpuls, über Patrick Pietler und THEBOLZ:
Patrick Pietler hat seine ganze Leidenschaft und Erfahrung als Fußballbegeisterter in das Konzept seines Startups THEBOLZ gesteckt. Was er in fünf Jahren auf die Beine gestellt hat, ist Leistungssport. Bei so viel Power wird der Funke auch zu anderen Bolzfans überspringen!

hannoverimpuls © hannoverimpuls GmbH