HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Frau neben zwei Hinweisschildern mit der Aufschrift "Hannover" und "Indien" © hannoverimpuls GmbH

Mit hannoverimpuls nach Indien und einen interessanten Markt mit guten Entwicklungsmöglichkeiten kennenlernen.

Indien Business - Technologie - Innovation

Unternehmerreise nach Indien

hannoverimpuls bietet interessierten Unternehmen auf einer gemeinsamen Reise vom 2. bis 9. November die Möglichkeit einen interessanten Markt mit guten Entwicklungsmöglichkeiten kennen zu lernen.

Indien bietet für Unternehmen einen interessanten Markt mit guten Entwicklungsmöglichkeiten. Der Standort Hannover unterhält mit dem German-Indian Business Center, GIBC, seit 2007 Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen aus Hannover in Indien.

Geplant sind Besuche folgender Standorte:

Mumbai

Als eine der größten Metropolen der Welt ist Mumbai das Zentrum des Handels und der indischen Finanzindustrie. In Mumbai sind zahlreiche Industrieunternehmen beheimatet. Die berühmte Filmindustrie aber auch Design- und Modeindustrie machen Mumbai zu einem internationalen Standort für die Kreativindustrie.

Pune

Das Zentrum der deutschen Industrie in Indien. Die Stadt Pune ist ca. 3 Autostunden von Mumbai entfernt und ebenfalls ein wichtiges Industriezentrum. In Pune sind die meisten deutschen Firmen in Indien ansässig – nicht nur aus der Automobilindustrie.

Trivandrum

Indiens Hotspot für Innovation und Technologie. Die Hauptstadt des Bundesstaats Kerala ganz im Süden des Subkontinents hat sich durch eine jahrelange vorbildliche Innovations- und Technologiepolitik zum Innovationshub Indiens entwickelt. Akademische Institute und Forschungszentren aus den Bereichen IT, Biotechnologie, Agrarwirtschaft und Kommunikationstechnologien prägen den Standort. Trivandrum ist Heimat des ersten indischen Technoparks und des indischen Raumfahrtprogramms. Die Stadt ist ebenfalls geprägt durch eine rege Startup-Community.

Schwerpunkt Industriebereiche

Der Schwerpunkt der Besuche wird sich an die Industriebereiche der teilnehmenden Firmen richten. An jedem Standort werden Gespräche und Besuche von Unternehmen, Industrieorganisationen und Expert*innen aus den Branchen organisiert. An jedem Standort wird zusätzlich ein Matchmaking/B2B-Konferenz durchgeführt, an der üblicherweise ca. 100 indische Unternehmen teilnehmen werden.

Für wen ist die Reise interessant?

  • Unternehmen, die eine Marktexpansion in den indischen Markt perspektivisch planen.
  • Unternehmen, die für Projekte Kooperationspartner suchen.
  • Teilnehmer*innen, die sich einen Überblick über die Marktsituation in Indien verschaffen wollen
  • Teilnehmer*innen, die die Innovations- und Technologiekultur in Indien verstehen wollen
  • Teilnehmer*innen, die den Subkontinent jenseits der touristischen Klischees verstehen wollen.

Kosten/Finanzierung

Die Kosten für die Teilnahme betragen inklusive der internationalen Flüge, Inlandsflüge, Transfers und Hotelübernachtungen in gehobenen Businesshotels bei 10 teilnehmenden Firmen ca. 4900,- Euro. Startup-Unternehmen und junge Unternehmen (jünger als 2 Jahre) können auf Anfrage eine Unterstützung für die Reise erhalten.

Über hannoverimpuls

Als gemeinsame Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover unterstützen wir unternehmerisches Engagement mit Angeboten für Gründungen, den Unternehmensservices oder Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus unterstützen wir Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit international ausrichten wollen und vernetzen den Wirtschaftsstandort Hannover international.

Über das German-Indian Business Center, GIBC

Das GIBC ist eine Projektplattform von hannoverimpuls mit Partnern in Indien zur Unterstützung der Internationalisierung von hannoverimpuls. Seit 2006 hat sich das GIBC zur erfolgreichsten Plattform zur Förderung der deutsch-indischen Wirtschaftsbeziehungen entwickelt. GIBC-Partner für diese Unternehmer*innenreise ist Crescendo Worldwide mit Hauptsitz in Pune.

Interessiert?

Melden Sie sich an telefonisch unter +49 511 300 333 37 oder per E-Mail unter peter.eisenschmidt@hannoverimpuls.de.