Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Schon 100 Anmeldungen bei StartUp-Impuls

Zwischenbilanz

Jetzt selbstständig machen mit StartUp-Impuls – es geht um 80.000 Euro für die besten Geschäftsideen aus Hannover 

Erfolgreiche Zwischenbilanz beim größten Ideenwettbewerb Hannovers: Bereits 100 Gründungsideen wurden beim „StartUp-Impuls 2014“ von hannoverimpuls und Sparkasse Hannover angemeldet. Gute Geschäftsideen werden mit Expertise und Preisgeld unterstützt – 80.000 Euro sind zu gewinnen. Noch sechs Wochen bleiben Gründerinnen und Gründern, um teilzunehmen.

StartUp-Impuls 2013 © hannoverimpuls GmbH

StartUp-Impuls 2013

Der Arbeitsmarkt stabil, kaum noch staatliche Gründungsförderung – zwei der Hauptgründe für die nach wie vor rekordhaft schwache Gründungsbereitschaft der Deutschen. Auch in Niedersachsen und der Region Hannover wagen immer weniger Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit, wie ganz aktuell der Gründerreport 2014 der IHK Hannover zeigt. Niedersachsenweit sind demnach 2013 knapp 51.000 Unternehmen gestartet, rund 30 Prozent weniger als noch vor zehn Jahren. In der Region Hannover waren es 7.880 (2004: 10.185).

Gegen den Trend: Mehr Anmeldungen bei StartUp-Impuls 2014

Diesem Trend entgegen stellt sich der größte Gründungsideenwettbewerb Hannovers. Die Ausrichter freuen sich, dass jetzt die Marke von 100 Anmeldungen geknackt werden konnte, das sind deutlich mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres (75). „Es hat sich in der Region Hannover herumgesprochen, dass StartUp-Impuls neben der Chance auf ein beträchtliches Preisgeld eine ideale Vorbereitung auf die Selbstständigkeit bietet und so die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Starts deutlich erhöht“, weiß Christof Starke, Bereichsleiter Gründungswerkstatt bei hannoverimpuls, um die Gründe hierfür. 60 Prozent der Teilnehmer aus den vergangenen Wettbewerbsrunden sind tatsächlich mit ihrem Unternehmen an den Start gegangen, eine klar höhere Quote, als sonst üblich. Profitiert haben sie von einem Beratungspaket mit Veranstaltungen, Coaching und Fachgutachten von Unternehmensberatern.

Besonders attraktiv für digitale Gründungen, Klimaschutzideen und wissenschaftliche Gründungsideen

Unter den bisherigen Anmeldungen finden sich zudem wieder zahlreiche „digitale“ Unternehmen: Knapp 40 Prozent der bisher eingereichten Konzepte basieren auf dem Internet. Die Zahlen bestätigen den Trend aus dem letzten Jahr, als alle vier Hauptpreisträger Geschäftsideen hatten, die im Netz realisiert werden. Bewerben können sich jedoch Gründerinnen und Gründer aus allen Branchen, die dieses Jahr gestartet sind oder dies ab dem nächsten Jahr vorhaben.

Besonders attraktiv ist der Wettbewerb für Ideen aus dem Klimaschutz und der Wissenschaft, für die es zusätzliche Preiskategorien gibt: Der „Smart Energy“-Branchenpreis von proKlima in Höhe von 10.000 Euro zielt auf Ideen, die zu einer nachhaltigen Energiezukunft und damit zum Klimaschutz beitragen. Der Hochschul- und Wissenschaftspreis richtet sich an Institute und Fachbereiche der Universitäten und Fachhochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter aus der Region. Diese können sich mit Forschungsergebnissen oder wissenschaftlichen Verfahren, die wirtschaftlich vielversprechend erscheinen, aber auch mit konkreten Gründungsideen um 20.000 Euro Preisgeld bewerben.

Jetzt bewerben – Anmeldeschluss am 5. Januar 2015

Die Ausrichter hannoverimpuls und Sparkasse Hannover appellieren noch einmal an alle Gründerinnen und Gründer, sich am Wettbewerb zu beteiligen. „Wir freuen uns sehr über die starke Resonanz und die guten aktuellen Anmelde-Zahlen“, sagt Marina Barth, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hannover. „Der Wettbewerb vermittelt unkompliziert das nötige Handwerkszeug für die Gründung der eigenen Firma, eine sinnvolle Unterstützung, die jeder Gründer nutzen sollte.“ Die Bewerbungsfrist endet am 5. Januar 2015.

Weitere Info und Anmeldung unter www.startup-impuls.de