HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

„Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015

#creativecoder{ Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb

Stadt, Land, Netz: Das [kre|H|tiv] Netzwerk Hannover e.V. liefert mit #creativecoder{ eine ausgezeichnete Innovation für die digital vernetzte Welt

Hannover, 05. November 2015 

Das [kre|H|tiv] Netzwerk Hannover e.V. ist mit dem Traineeprogramm #creativecoder{ Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015. Zum Thema „Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt“ liefert das Projekt in der Kategorie Bildung eine Antwort auf die Frage, wie junge Talente für die IT-Branche fit gemacht werden können.

Qualifizierten IT-Nachwuchs braucht das Land! Den liefert das [kre|H|tiv] Netzwerk Hannover mit dem Traineeprogramm #creativecoder{, bei dem junge IT-Begeisterte in zwölf Monaten zu kreativen Programmier-Profis ausgebildet werden. Die Teilnehmer arbeiten jeweils vier Tage pro
Woche in einem Partnerunternehmen – vorrangig aus der IT- und Kommunikationsbranche – und lernen dort ihr künftiges Berufsumfeld kennen. Freitags und samstags ergänzen sie ihr praktisches Wissen durch Theorie. Neben technischem Know-how stehen z. B. auch Projektmanagement und Kreativtechniken auf dem Lehrplan. Damit bereiten sich die Trainees auf einen Job an der Schnittstelle zwischen IT und Kreativwirtschaft vor.

Gemeinsames Ziel der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutsche Bank ist es, im Rahmen des Wettbewerbs Ideen und Projekte auszuzeichnen, die einen positiven Beitrag zur Gestaltung einer vernetzten Welt leisten und Antworten auf die Herausforderungen des digitalenWandels geben.

Michael Hobusch, Deutsche Bank, überreichte Kai Schirmeyer, Projektleiter des [kre|H|tiv] Netzwerks, die Auszeichnung und betonte: „In der digitalisierten Arbeitswelt fallen die Grenzen bisheriger Berufsfelder. Gefragt sind interdisziplinäre Fähigkeiten, die professionelles ITKnow-how mit Kreativität und Teamfähigkeit verbinden. #creativecoder{ ist ein Programm, das über Grenzen hinweg fit macht für die Arbeitswelt von morgen.“

„Wir freuen uns sehr, ein ‚Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen‘ zu sein und mit dem #creativecoder{ eine Lösung für die Herausforderungen des digitalen Wandels aufzeigen zu können“, so Kai Schirmeyer bei der Preisverleihung.
„Wir sind überzeugt: Deutschland hat für die digitale Zukunft viel zu bieten. Wir haben die kreativen Köpfe mit Experimentierfreude und Risikobereitschaft, die den Wandel innovativ und praxisnah gestalten können.“, begründete Michael Hobusch das diesjährige Wettbewerbsthema.
Eine Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern wählte gemeinsam mit einem fünfköpfigen Fachbeirat aus über 1.000 Bewerbungen das Projekt „#creativecoder{ – Traineeprogramm für kreative Programmierer“ aus.
Mehr Informationen gibt es unter www.creative-coder.net