HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

[kre|H|tiv] Netzwerk Hannover setzt Erfolgsgeschichte auch 2016 fort

333 Mitglieder, Vorsitz im bundesweiten Branchenverband „Kreative Deutschland“ und über 40 eigene Veranstaltungen mit mehr als 1.500 Besuchern: 2015 war für das [kre|H|tiv] Netzwerk Hannover e.V. ein rundum erfolgreiches Jahr.

Menschengruppe © hannoverimpuls GmbH

CreativCoder2015

Hannover, 29. Januar 2016  

Eines der vielen Projekte, die das größte Netzwerk seiner Art in Deutschland initiiert hat, konnte ganz bemerkenswert glänzen: Das Traineeprogramm #creativecoder{ wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ für sein besonderes Engagement gegen den Fachkräftemangel feierlich ausgezeichnet. Für alle Unternehmen, die mehr über das innovative Programm wissen möchten, findet am Montag, 1. Februar 2016, eine Informationsveranstaltung in der Dr. Buhmann Schule statt. Los geht es um 19 Uhr in der Prinzenstraße 13.

Ein Höhepunkt in 2015 war die Präsentation von Hannovers Musikszene auf der Fête de la Musique unter dem Motto „Wir sind UNESCO City of Music“ rund um das Schillerdenkmal. Doch nicht nur die Musikwirtschaft konnte gefördert werden. Der Kreativwettbewerb drei|v wurde auf Braunschweig und Wolfsburg ausgeweitet – eine tolle Chance für Niedersachsens Gründer, Unterstützung für ihr Projekt zu erhalten. Kooperationen mit Wirtschaft, Verwaltung und Hochschulen ergänzten die Arbeit des Vereins und boten viele neue Möglichkeiten, die Kreativwirtschaft noch besser zu vernetzen. Kein Wunder, dass die Finanzierung für die nächsten drei Jahre gesichert ist und dass das Netzwerk positiv in die Zukunft schaut.

Und auch für 2016 ist schon einiges geplant: Im April feiert [kre|H|tiv] seinen fünften Geburtstag. Zudem werden die bestehenden Formate überarbeitet, weitere sind in Planung: Die Schwerpunktbranchen und -themen sind in 2016 Musik, Mode und „Digitalisierung“.

Eine noch engere Vernetzung der Kreativwirtschaft mit anderen Branchen, weitere Nachwuchsförderung, Sichtbarmachung der Branche insgesamt sowie eine zunehmende Internationalisierung werden genauso angestrebt wie eine engere Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen. So werden bessere Rahmenbedingungen für die Branche geschaffen und Hannover noch stärker als Kreativstandort etabliert.

Weitere Informationen gibt es unter www.kre-H-tiv.net.

Für Rückfragen steht Ihnen Kai Schirmeyer, Projektleiter [kre|H|tiv] Netzwerk, gerne unter 0511 - 300 333 - 42 telefonisch zur Verfügung.

Projektleiter Branchenentwicklung hannoverimpuls GmbH
Kai Schirmeyer © hannoverimpuls GmbH