HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Gewinne für die Städtischen Häfen Hannover

Der städtische Eigenbetrieb Städtische Häfen Hannover hat am 27. Mai seinen Jahresabschluss vorgelegt. Die Städtischen Häfen verzeichneten 2018 einen Gewinn.

Hafenbahn © Städtische Häfen Hannover

Die Städtischen Häfen konnten ihren Gewinn erneut steigern.

Der Betriebsausschuss hat am 27. Mai den vorgelegten Jahresabschluss des Eigenbetriebes Städtische Häfen einstimmig beschlossen. Die Städtischen Häfen Hannover erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2018 einen Gewinn von rund 861.000 Euro. Abzüglich Steuern werden 724.000 Euro an den Haushalt der Landeshauptstadt Hannover ausgeschüttet.

Städtische Häfen weiter mit hoher Umschlagsleistung

"Mit einer Umschlagsleistung von mehr als 3,6 Millionen Tonnen im Jahr 2018 zeigt sich die gesamte Hafengruppe als ein unverzichtbarer Bestandteil für die Unternehmen am Wirtschaftsstandort Hannover und behauptet sich mit ihren vier Hafenstandorten weiterhin als umschlagstarker Binnenhafen in Niedersachsen", bewertete die Erste Stadträtin der Stadt Hannover und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette das Ergebnis und die Arbeit der Städtischen Häfen. "Wesentlicher Aspekt für die Hafengruppe Hannover war im vergangenen Geschäftsjahr die Investitionstätigkeit in ihr Vermögen, um den Herausforderungen der nächsten Jahre gewachsen zu sein. Im Vordergrund der Investitionen standen die Erneuerung der Gleisinfrastruktur an den Hafenstandorten sowie die Sanierung eines Kranes im Nordhafen."
Auf dem Railterminal in Linden und dem Containerterminal im Nordhafen wurden im Jahr 2018 insgesamt rund 77.000 Container und Ladeeinheiten umgeschlagen.