Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Leitbranchen Wirtschaftsraum Hannover

Wissensbasierte unternehmensnahe Dienstleistungen

Informationen und Kennzahlen zum Bereich der Wissensbasierte unternehmensnahe Dienstleistungen im Wirtschaftsraum Hannover.

  • 32.800 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (6,8% der Gesamtbeschäftigung) in Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung, Architektur- und Ingenieurbüros sowie Werbung und Marktforschung
  • Bedeutende Unternehmen: Dependancen von Beratungsunternehmen wie PricewaterhouseCoopers, Deloitte, Ernst & Young
  • Etablierung eines Innovations- und Forschungscampus Hannover Garbsen bietet zukünftig weitere Potenziale, insbesondere für Unternehmenaus dem Ingenieurwesen

Die wissensbasierten unternehmensnahen Dienstleister umfassen unter anderem Anbieter in den Bereichen Beratung (Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung), Architektur- und Ingenieurdienstleistungen sowie Marketing.

Die Leitbranche der unternehmensnahen Dienstleistungen kann in der Region Hannover insgesamt eine sehr positive Beschäftigungsentwicklung (+28,0 %) verzeichnen.

Der Wissenschafts- und Technologiepark Hannover-Marienwerder bietet optimale Standortbedingungen für Unternehmen aus dem Bereich der wissensintensiven unternehmensnahen Dienstleistungen. Im TECHNOLOGIE ZENTRUM sind junge Unternehmen und Start-ups mit Bezügen zur Produktionstechnik und den optischen Technologien beheimatet. Die räumliche Nähe zum Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) und weiteren Forschungseinrichtungen ermöglicht eine enge Verzahnung mit der Wissenschaft.

Die Etablierung eines Innovations- und Forschungscampus Hannover-Garbsen mit den Entwicklungspolen PZH sowie Wissenschafts- und Technologiepark bietet weitere Wachstumspotenziale für  Unternehmen der wissensbasierten unternehmensnahen Dienstleistungen, insbesondere aus dem Bereich der Ingenieurdienstleistungen.

Quelle: Region Hannover (Wirtschaftsreport 2016)