Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Region Hannover

Logistikimmobilienmarkt

Die Region Hannover gilt als europäische Logistikdrehscheibe und Seehafenhinterland-Standort mit Potenzial.

Zentrale Lage, hervorragende Infrastruktur, sehr gut angebundene Gewerbeflächen: Die Region Hannover ist bei Logistikunternehmen beliebt. Ähnlich wie im bundesdeutschen Markt ist auch in der Region Hannover zu beobachten, dass Logistikdienstleister sich mit dem Bau moderner Logistikzentren flexibel auf die variierenden Anforderungen der Kunden einstellen wollen. So werden zum Beispiel immer mehr Projekte auf den Markt gebracht, die als Multi-User-Hallen flexibel nachvermietet werden können.

Mehrere Projektentwickler und auch Eigennutzer haben sich in den vergangenen Jahren strategisch günstig gelegene und planungsreife Grundstücke in der Region gesichert. Insgesamt summieren sich derzeit die für die nächsten Jahre (bis 2020) geplanten und bekannten Projekte (mit Baurecht) auf rund 350.000 Quadratmeter Hallen- und 30.000 Quadratmeter logistisch genutzte Büro- und Zwischengeschossflächen. Davon sind derzeit etwa 115.000 Quadratmeter im Bau. Im letzten Jahr wurden rund 175.000 Quadratmeter Hallenfläche umgesetzt, für 2017 sind stabile bis leicht steigende Umsätze zu erwarten.

Die Spitzenmieten für Hallenflächen steigen 2017 leicht an auf 4,60 Euro pro Quadratmeter, die Durchschnittsmieten auf 3,70 Euro pro Quadratmeter. „Das zeigt, dass der Standort das Potenzial hat, bei entsprechendem Angebot deutlich höhere Mieten für Logistikimmobilien zu erzielen“, erklärt Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz.