Wissenschaft & Wirtschaft

Cancel Culture

Gefahr für die Meinungsfreiheit oder legitimer Protest? Über diese Frage diskutieren Experten beim Herrenhäuser Gespräch am 27. Januar im Schloss Herrenhausen.

Schloss Herrenhausen

Was steckt hinter dem Begriff Cancel Culture? Vorlesungen werden boykottiert, weil der Dozent AfD-Gründer ist. Literaturfestivals laden Künstler aus, weil Teile des Bühnenprogramms als antisemitisch verdächtigt werden. Und nicht in den Mainstream passende Meinungsäußerungen lösen Shitstorms aus. Doch nicht nur Personen droht der soziale Ausschluss: Auch Kunstwerke, Filme, Musikproduktionen, die als abwertend oder unangemessen empfunden werden, geraten ins öffentliche Kreuzfeuer. 

Herrenhäuser Gespräch

Ist Cancel Culture ein perfides Kampfinstrument konservativer Gesellschaftsgruppen, die sich Engagement gegen Diskriminierung vom Leib halten wollen? Oder bekommen wir es tatsächlich mit einer neuen Form der Zensur zu tun, die Grundrechte wie Meinungs-, Kunst- oder Wissenschaftsfreiheit bedroht? Geht die demokratische Basisfähigkeit, auch die ungeliebte Ansicht zu respektieren, allmählich verloren? Und wie gestalten wir eine Kultur des Austauschs in Respekt, auf Augenhöhe - und doch in aller Offenheit? Antworten auf diese Fragen suchen Experten beim Herrenhäuser Gespräch mit dem Titel "Cancel Culture - Gefahr für die Meinungsfreiheit oder legitimer Protest?" am 27 Januar im Schloss Herrenhausen.

Programm

Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Lars Distelhorst, Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, Autor von "Kulturelle Aneignung. Nautilus Flugschrift"
Thea Dorn, Schriftstellerin und Literaturkritikerin
Prof. Dr. Susanne Schröter, Institut für Ethnologie, Universität Frankfurt am Main
Dr. Karsten Schubert, Seminar für wissenschaftliche Politik, Universität Freiburg

Moderation: Dr. Ulrich Kühn, NDR Kultur

Anmeldung

Aufgrund der derzeit geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen ist eine Anmeldung im Vorfeld zwingend notwendig und ab dem 13. Januar hier möglich.

Der Veranstalter bittet die Schutz- und Hygienemaßnahmen beachten.

 

 

Termine

27.01.2022 ab 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort

Schloss Herrenhausen
Herrenhäuser Straße 5
30419 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt