Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaft & Wirtschaft

Gekrümmter Kosmos – was bedeutet das eigentlich?

Am 9. November erläutert Dr. Volker Kasten in der Volkssternwarte Hannover die Geometrie der Raumzeit.

Wohl jeder hat schon einmal davon gehört, dass das Weltall (genauer: die Raum-Zeit) nach Einsteins Relativitätstheorie durch die Anwesenheit von Massen „gekrümmt“ wird. Aber was bedeutet das eigentlich? Hierzu sind viele falsche Vorstellungen in Umlauf. Zum Beispiel krümmt sich der Kosmos nicht in irgendeinen größeren Raum hinein. Und auch das viel bemühte „Gummituch-Modell“ steckt voller Fehler. Wir wollen versuchen, die Geometrie der Raumzeit zu verstehen und besprechen die beobachtbaren Effekte der Krümmung wie die Periheldrehung des Merkur und Gravitationslinsen. Abschließend soll der Weltraum als ganzes als ein Raum mit konstanter Krümmung beschrieben werden.

Termin(e): 09.11.2017 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Volkssternwarte Hannover e.V.

  • Am Lindener Berge 27
  • 30449 Hannover

Alle Vorträge finden in den Räumlichkeiten der Sternwarte statt. Einlass ist ab spätestens 19:45 Uhr.

Der Besuch der Sternwarte und die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei, Spenden erbeten.