HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2020
9.2020
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Rund 50.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaft & Wirtschaft

Kunst und Kultur im Wechselspiel mit der Natur

Auf eine Spurensuche nach der Faszination eines kunstvollen Naturerlebnisses begibt sich die Herrenhausen Matinee am 27. September im Schloss Herrenhausen.

Blick von der Dachterrasse auf Schloss Herrenhausen © Eberhard Franke für VolkswagenStiftung

Schloss Herrenhausen

Ob Klassik, Jazz, Pop oder Rock - Musikdarbietungen in Gärten sind ebenso vielfältig wie die Oasen des Grüns selbst. Kultur im Freien zieht die Menschen an, lädt sie ein, still zu lauschen oder gemeinsam zu lustwandeln. Manch guter Gedankenaustausch und viele neue Ideen gehen zurück auf einen "Walk through the Park", ganz egal, ob es sich dabei um eine barocke Anlage, eine städtische Grünfläche oder eine Streuobstwiese handelt. Während wir uns an der Musik in den Gärten erfreuen, werden umgekehrt seit Jahrhunderten Komponisten von der Natur inspiriert. Eindringliche Naturerlebnisse haben so Eingang in die Musikwelt gefunden. Die Herrenhausen Matinee am Sonntag, 27. September, im Xplanatorium des Schlosses Herrenhausen spürt diesem anregenden Wechselspiel von naturinspiriertem Musikschaffen und naturnahem Kunstgenuss nach.

Anmeldung erforderlich

Aufgrund der geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen ist eine Anmeldung im Vorfeld zwingend notwendig. Die Anmeldung ist ab dem 11. September unter dem Link veranstaltungen.volkswagenstiftung.de möglich. Informationen zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen für den Besuch im Xplanatorium Herrenhausen finden sich auf den Seiten der Volkswagenstiftung unter www.volkswagenstiftung.de.

Programm

Begrüßung
Dr. Georg Schütte, Generalsekretär, VolkswagenStiftung
Dr. Dietrich Hoppenstedt, Erster Vorsitzender, Kuratorium der Freunde der Herrenhäuser Gärten e.V.

Einführung
Dr. Wilhelm Krull, Geschäftsführer, The New Institute Foundation, Hamburg

Impulse
"Orte der Muße - Orte der Kunst; Ästhetische Schnittstellen zwischen Musik und Gartenkunst", Prof. Dr. Joachim Kremer, Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Stuttgart

"Was macht der Hof im Freien" Prof. Dr. Marcus Köhler, Professur Geschichte der Landschaftsarchitektur, Technische Universität Dresden

Titel tbc, Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, Präsidentin der HMTM Hannover, Vorsitzende der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen in der HRK

Podiumsgespräch mit den Vortragenden

Moderation
Dr. Wilhelm Krull, Geschäftsführer, The New Institute Foundation, Hamburg

Livestream

Der regionale Fernsehsender h1 streamt die Veranstaltung live am 27. September ab 11 Uhr.

Termin(e): 27.09.2020 
von 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort

Schloss Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 5
  • 30419 Hannover
Preise:
Der Eintritt ist frei.

Aufgrund der geltenden Schutz- und Hygienebestimmungen ist eine Anmeldung im Vorfeld zwingend notwendig. Die Anmeldung ist ab dem 11. September unter dem Link https://veranstaltungen.volkswagenstiftung.de möglich.

Veranstaltungsort ist das Xplanatorium Schloss Herrenhausen.

Veranstalter: VolkswagenStiftung