HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juni 2019
6.2019
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Meisterstück: Sophia Körber

Die Nachwuchssopranistin singt im Rahmen ihres Konzertexamens an der Hochschule für Musik, Theater und Medien am 3. Juli im Richard Jakoby Saal.

Sophia Körber singt Werke von Karol Szymanowski, Leonard Bernstein, Hermann Reutter, Erich Wolfgang Korngold u. a. beim Liederabend zum Konzertexamen an der der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) mit dem Titel "Glitter and coloratura" am 3. Juli im Richard Jakoby Saal am Neuen Haus. Am Klavier wird sie Begleitet von Yun Qi Wong und Piotr Fidelus.

Sophia Körber

Sophia Körber ist als vielseitige Opern-, Konzert- und Oratoriensängerin deutschlandweit tätig und hat sich in den vergangenen Jahren besonders als Solistin in den Bereichen Neues Musiktheater und Barockmusik etabliert.

Preise

Sie ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang in Berlin 2014 und Gewinnerin des Internationalen Wettbewerbs "Giovani Musicisti" in Treviso in der Kategorie Zeitgenössische Musik. Sie wird durch die Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert und war langjährige Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover. 2015 erhielt sie ein Förderstipendium für Gesang durch die Walter und Charlotte Hamel-Stiftung. 2019 war sie Finalistin beim Richard-Strauss-Gesangswettbewerb München.

Studium

Nach einem in Hannover und Florenz absolvierte Sophia Körber 2016 das Masterstudium für Operngesang an der HMTMH. Derzeit setzt sie ihre Studien in der Soloklasse bei Prof. Marina Sandel fort. Besondere Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei KS Prof. Brigitte Fassbaender, KS Prof. Roman Trekel, Prof. Ulrike Sonntag, Aribert Reimann, Peter Berne, Maria Husmann-Hein und Sarah Maria Sun.

Operndebüt

Ihr Operndebüt gab sie bereits 2009 als Papagena in Mozarts Zauberflöte in Klein Leppin. 2014 wirkte sie als 1. Knabe in der Sommerproduktion der Zauberflöte in der Opernakademie Bad Orb mit. 2016 war sie als Nachtigall in L‘enfant et les sortilèges in Hannover und als Erste Elfe in Rusalka auf Burg Warberg zu erleben. 2017 sang sie u. a. Die Unbekannte in der Uraufführung von The rain passed over von Snezana Nesic im Ballhof in Hannover. In der Spielzeit 2019/2020 wird sie als Gast an der Deutschen Oper Berlin zu erleben sein.

Konzert- und Oratorienfach

Im Konzert- und Oratorienfach sowie im Bereich der Neuen Musik sang Sophia Körber unter der Leitung von Dirigenten wie François-Xavier Roth, Erich Polz, Peter van Heyghen, Antonius Adamske und Martin Dietterle und führte Werke von Johann Sebastian Bach, György Ligeti, John Cage, Iris Szeghy und Sir Harrison Birtwistle auf. 2018 war sie mit dem belgischen Barockensemble Les Muffatti als Solistin bei den Magdeburger Telemann-Festtagen, in Brüssel und Luxemburg zu erleben.

Termin(e): 03.07.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Richard Jakoby Saal

  • Neues Haus 1
  • 30175 Hannover
Preise:
10,00 €
ermäßigt 8,00 €
Studierende u. a. frei
Vorverkauf: