Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover (Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover (Institut für Politische Wissenschaft) und der VolkswagenStiftung.

Landeshauptstadt Hannover

­

Leibniz Universität Hannover

­

VolkswagenStiftung

­

Förderer

VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland

­

Hannoversche Volksbank

­

heise online

­

c't

­

Freunde des Historischen Museums e.V.

­

Zuletzt aktualisiert:

Kuratorium

Anna Wohlfahrth

Stiftung Neue Verantwortung e.V.

Frau. © LHH

Anna Wohlfarth von der Stiftung Neue Verantwortung e. V.

Anna Wohlfarth studierte Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau, Politikwissenschaft an der Sciences Po (Toulouse) und hält neben ihrem Diplom einen Master in European Public Affairs der Universität Maastricht. Anna Wohlfarth arbeitete in der europäischen Repräsentanz des Deutschen Industrie- und  Handelskammertags in Brüssel, bei der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn sowie für die Bertelsmann Stiftung. Die Leitung der SNV hat sie 2012 übernommen und verantwortet seitdem die Neuausrichtung der Organisation zu einem Think-Tank für die politischen und gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung. Anna Wohlfarth interessiert sich vor allem dafür, wie Demokratie durch innovative Ideen gestärkt werden kann und welchen Beitrag neue Formen der Politikberatung leisten können. Im Mittelpunkt ihrer inhaltlichen Arbeit steht die Frage, wie die Zivilgesellschaft die politische und gesellschaftliche Gestaltung des technologischen Wandels stärker gestalten kann.

Statement

"Hannah Arendt setzte sich für Pluralität im politischen Raum ein. Wie Politik von 'Vielen' mitgestaltet werden kann, beschäftigt auch mich. Während meiner Arbeit in der Berteslmann Stiftung entwickelte ich neue Formen der Bürgerbeteiligung und als Vorstand in der Stiftung Neue Verantwortung versuchen ich immer wieder, die unterschiedlichsten Stimmen an einen Tisch zu bringen – insbesondere wenn es darum geht, politische Vorschläge zu erarbeiten, um den digitalen Wandel (in) unserer Gesellschaft zu gestalten. Mit meiner Arbeit im Kuratorium der Hannah-Arendt-Tage möchte ich dazu beitragen, die Ideen und Werte von Hannah Arendt ins digitale Zeitalter zu übersetzen."