Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover (Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover (Institut für Politische Wissenschaft) und der VolkswagenStiftung.

Landeshauptstadt Hannover

­

Leibniz Universität Hannover

­

VolkswagenStiftung

­

Förderer

VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland

­

Hannoversche Volksbank

­

heise online

­

c't

­

Freunde des Historischen Museums e.V.

­

Zuletzt aktualisiert:

Kuratorium

Prof. Dr. Gerhard Kruip

Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Mann. © LHH

Prof. Dr. Gerhard Kruip von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Prof. Dr. Gerhard Kruip ist seit 2006 Universitätsprofessor für Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät im Fachbereich 01 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Studium der Mathematik und der Kath. Theologie in Würzburg und Paris. Von 2000-2009 war er Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen Bildung und Gerechtigkeit, Ethische Bildung, Gerechtigkeitstheorien und ihre verschiedenen Anwendungsfelder, insbesondere Fragen globaler Gerechtigkeit, Lateinamerikanische Theologie, Wirtschaftsethik und Unternehmensethik.

Statement

"Die politische Kultur unseres Landes ist in Gefahr. Dringend braucht es Räume verständigungsorientierter Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Politik und Wissenschaft. Die Hannah-Arendt-Tage in Hannover sind dafür ein besonders gut geeignetes und wichtiges Dialogforum."