HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover (Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover (Institut für Politische Wissenschaft) und der VolkswagenStiftung.

Landeshauptstadt Hannover

­

Leibniz Universität Hannover

­

VolkswagenStiftung

­

Partner 2018

Zuletzt aktualisiert:

Kuratorium

Prof. Dr. phil. Susanne Boshammer

Hochschullehrerin.

Prof. Dr. phil. Susanne Boshammer © Universität Osnabrück

Prof. Dr. phil. Susanne Boshammer

Nach dem dem Studium der Philosophie, Neueren und Neuesten Geschichte und Politikwissenschaften in Mainz und Münster promovierte Susanne Boshammer im Jahr 2002 zum Thema "Gruppen, Rechte, Gerechtigkeit. Die moralische Begründung der Rechte von Minderheiten". Zwischen 2002 und 2009 arbeitete sie als Oberassistentin am Ethik-Zentrum der Universität Zürich, anschließend war sie von 2009 bis 2013 Assistenzprofessorin für Praktische Philosophie an der Universität Bern. Seit 2003 ist Boshammer Professorin für Praktische Philosophie an der Universität Osnabrück.

Statement

"Ihre gesellschaftliche Bedeutung entfaltet Philosophie, wenn sie sich mit Themen von lebensweltlicher Relevanz beschäftigt, eine klare Sprache spricht und sich am öffentlichen Diskurs beteiligt. Hannah Arendts Arbeiten und ihr persönliches Wirken sind dafür vorbildlich. Dass ihr Werk dabei für die kritische Auseinandersetzung mit grundlegenden Herausforderungen der Gegenwart in vielfältiger Hinsicht Inspiration bietet, belegen die HANNAH ARENDT TAGE eindrucksvoll."