Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstalter

Die HANNAH ARENDT TAGE sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover (Büro Oberbürgermeister, Wissenschaftsstadt Hannover) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover (Institut für Politische Wissenschaft) und der VolkswagenStiftung.

Landeshauptstadt Hannover

­

Leibniz Universität Hannover

­

VolkswagenStiftung

­

Förderer

VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland

­

Hannoversche Volksbank

­

heise online

­

c't

­

Freunde des Historischen Museums e.V.

­

Zuletzt aktualisiert:

Kuratorium

Rita Maria Rzyski

Dezernentin für Bildung, Jugend und Familie.

Frau. © LHH

Rita Maria Rzyski, Dezernentin für Bildung, Jugend, Familie.

Rita Maria Rzyski ist Dezernentin für Bildung, Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover. Sie leitete verschiedene Kindertagesstätten und absolvierte parallel ein Studium der Sozialwissenschaften an der Gerhard Mercator Universität (heute: Uni Duisburg/Essen). Nach Tätigkeiten als Koordinatorin der Kinder- und Jugendkultur, Kulturreferentin im Kulturdezernat sowie als Bildungsreferentin und -planerin im Schul- und Bildungsdezernat und seit 2007 als Leiterin des Schulverwaltungsamtes der Stadt Duisburg war sie von 2008 bis 2015 in Osnabrück als Stadträtin für Familie, Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Sport, Integration und Bürgerengagement tätig und gehörte dem Vorstand der dortigen Stadtverwaltung an. Seit 2013 war sie allgemeine Vertreterin des Osnabrücker Oberbürgermeisters, ehe sie seit 2015 zunächst Dezernentin für Bildung, seit März 2016 auch für den Fachbereich Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover wurde. 

Statement

"Was hat Hannah Arendt mit der Lebensrealität der jungen Menschen in Hannover zu tun? Zusammen mit Schülerinnen und Schülern gehen wir dieser Frage im Rahmen der Hannah-Arendt-Tage auf den Grund. Ausgangspunkte sind dabei konkrete Herausforderungen, denen Jugendliche sich heute stellen müssen. Als Schul- und Bildungsdezernentin fördere ich diesen Austausch gerne."