Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Alle Fakten und Infos

Rückblick Modepreis 2013

 

  • Der Modepreis Hannover wurde 2009 von der Fakultät III – Medien, Information und Design, Abteilung Design und Medien der Hochschule Hannover (HsH) ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt.
  • Absolventinnen und Absolventen des entsprechenden Bachelorabschlussjahres an der HsH können ihre Abschlusskollektionen auf dem Laufsteg präsentieren und sich um die zu vergebenen Preise bewerben.
  • Casual- oder Sportswear, Couture oder Konfektion, Männer- oder Damenmode – alle Bereiche stehen den angehenden Designern offen. Eine individuelle modische Inszenierung gehört ebenso zur Bewerbung wie ein Exposé über die Kollektion.

­

  • Die Jury besteht aus internationalen Designern, Fachjournalisten und angesehenen Modeexperten.

­

  • Der Modepreis Hannover hebt die Entwicklung der niedersächsischen Metropole zu einem attraktiven Ziel für Fachpublikum und modebegeisterte Menschen hervor. Des Weiteren wird das hohe Niveau der Mode-Absolventinnen und –Absolventen der Hochschule Hannover betont, die erhobenen Hauptes den Weg in die Berufswelt antreten.

 

 

Der Modepreis 2013

  • Der Modepreis fand am 13. Juli 2013 im Design Center der Fakultät III – Medien, Information und Design der Hochschule Hannover an der Expo Plaza 2 statt.
  • Mit insgesamt 31 Kollektionen stellte die diesjährige Modenshow die bislang größte Veranstaltung dar.
  • Die Jury setzte sich aus Vertretern von H&M, der Textilwirtschaft, Wormland und Woolmark zusammen.
  • Über 100 Studierende und Helfer aus der Fakultät III – Medien, Information und Design der HsH waren an der Show beteiligt.

Preise:

  • Die Goldene Schere und 6.000 Euro – gestiftet von der Sparkasse Hannover – gingen an Sara Grosse mit "Wer Zelt ist" und Katharina Buczek mit "#None: Intended Collection". Sara Grosse überzeugte die Jury mit ihrem innovativen Kollektionskonzept und dem Nachhaltigkeitsgedanken. Katharina Buczeks Kollektion stach durch die Detailverliebtheit, innovative Nahtführung und tragbare, starke Einzelteile heraus. Die Gewinnerinnen des Modepreises 2013 erhielten außerdem eine eigene Ausstellung im Foyer der Sparkasse Hannover am Aegi im Herbst dieses Jahres.

­

  • Der Wormland-Preis für das beste Männeroutfit im Wert von 2.000 Euro – gestiftet vom hannoverschen Männermodespezialisten Wormland – erhielt Erika Kromm. Das rote Outfit aus ihrer Kollektion „Sobrehumano“ fand die Jury ausgesprochen dynamisch, sportlich und stylisch cool. Die Gewinnerin des Wormlandpreises stellte das gekürte Outfit im Herbst in der Wormland-Filiale Hannover am Kröpcke aus.
  • Die beiden Publikumspreise – eine hochwertige Nähmaschine vom Nähmaschinen Center Hannover und einen Reisegutschein von TUI – gewann die Kollektion "Mehr … Königstochter" von Anna Wiens.