Programm 2. November

Experimente in der Mensch-Computer-Interaktion

Bei dem Online-Vortrag am 2. November werden – auch experimentell – interaktive Systeme vom Institut für Mensch-Computer-Interaktion genauer unter die Lupe genommen.

November der Wissenschaft

Darum geht's

Interaktive Systeme sollen einfach zu bedienen sein und die ihnen zugedachte Aufgabe effektiv und effizient lösen. Außerdem sollen sie für die Nutzerinnen und Nutzer ansprechend und bereichernd sein. Grundlegende Interaktionstechniken sollen mit geringer Fehlerrate ermüdungsfrei nutzbar sein. Um dies zu erreichen werden interaktive Systeme experimentell evaluiert und iterativ verbessert. Auch zur Untersuchung grundlegender Interaktionstechniken haben sich empirische Vorgehensweisen bewährt, in denen Forschungsfragen gestellt, Hypothesen gebildet und Experimente durchgeführt werden. In diesem Vortrag werden klassische Experimente der Mensch-Computer-Interaktion und ihre Bedeutung für die Gestaltung interaktiver Systeme vorgestellt. Es besteht die Gelegenheit, einige Experimente online selbst auszuprobieren.

Für Kinder geeignet?

geeignet ab 10 Jahren

Barrierefrei?

keine Angabe

Link zur Veranstaltung

https://www.et-inf.uni-hannover.de/aktuelles/veranstaltungen/ndw/

Veranstalter

Leibniz Universität Hannover, Institut für Mensch-Computer-Interaktion
https://www.hci.uni-hannover.de/

Termine

02.11.2021 ab 18:00 bis 19:00 Uhr

Ort

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt