HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zur Seite in Leichter Sprache

Bevölkerungsinformation

Informationen zum gemeinsamen Impfzentrum

Konsequentes und flächendeckendes Impfen ist ein zentraler Baustein im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie. Mit dem Aufbau von Impfzentren sollen möglichst vielen Menschen eine Impfung gegen COVID-19 ermöglicht werden. Gemeinsam mit der Region Hannover betreibt die Landeshauptstadt auf dem Messegelände Hannover ein Impfzentrum. Die ersten Impfdosen für die Region und Landeshauptstadt Hannover sind am Mittwoch, 30. Dezember 2020, eingetroffen. Seitdem haben die mobilen Teams in den Alten- und Pflegeheimen ihre Arbeit aufgenommen. Um die Vergabe von Impfterminen und die Impfberechtigung im stationären Betrieb des Impfzentrumz kümmert sich das Land Niedersachsen. Der Start des stationären Betriebes wurde zum 01.02.2021 angekündigt.

Hinweisschild Impfzug vor der Messehalle © Feuerwehr Hannover

Hinweisschild für Impfzüge vor der Messehalle 25

Hotline der Landesregierung für Fragen zur Corona-Schutz-Impfung

Bürgerinnen und Bürger im Land Niedersachsen haben die Möglichkeit, ihre Fragen rund um die Covid-19-Impfung mit einem Anruf bei der vom Land Niedersachsen eingerichteten Hotline zu klären. Über die Hotline können zu einem späteren Zeitpunkt auch Impftermine vereinbart werden, dieses ist allerdings noch nicht möglich.

Hotline: 0800 9988665

Die Hotline ist von montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr erreichbar. An Feiertagen ist die Hotline geschlossen.

Nach bisherigen Informationen sollen aufgrund der zunächst begrenzten Impfstoffverfügbarkeit Impfangebote zuerst an ältere Menschen, Personen mit Vorerkrankungen und Mitarbeitende des Gesundheitswesens gemacht werden.

Eine Vereinbarung von Impfterminen ist ausschließlich über die niedersächsische Hotline sowie über die angeschlossene Online-Terminplattform möglich. Hier finden Sie die Informationen des Landes Niedersachsen zum Coronavirus.

Auftakt Impfungen

Die ersten Impfdosen für die Region und Landeshauptstadt Hannover sind am Mittwoch, 30. Dezember 2020, eingetroffen. Seitdem haben vier mobile Teams ihre Arbeit aufgenommen.

Die Reihenfolge impfberechtigter Personen richtet sich nach dem individuellen Risiko, insbesondere durch Alter, Wohnsituation, Vorerkrankung und beruflicher Exposition. Gegen Covid-19 werden zunächst Bewohnerinnen und Bewohnern sowie die Beschäftigten in Alten- und Pflegeheimen geimpft.

Wann Bürgerinnen und Bürger einen Termin für die Covid-19-Impfung vereinbaren können, wird durch das Land Niedersachsen bekannt gegeben.

Gemeinsamen Impfzentrum für Region und Landeshauptstadt Hannover

Seit dem 15.12.2020 ist das gemeinsame Impfzentrum auf dem hannoverschen Messegelände in der Halle 25 einsatzbereit: Das Impfzentrum nimmt den Betrieb tatsächlich auf, wenn Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung steht. In den kommenden Monaten sollen hier die Menschen aus Region und Landeshauptstadt Hannover gegen das Coronavirus geimpft werden. Das Impfzentrum verfügt über acht Impfzüge mit je vier Impfräumen. Jedem Zug ist ein mobiles Impfteam zugeordnet. In einem ersten Schritt sollen entsprechend der Verfügbarkeit des Impfstoffes vier Impfzüge mit zunächst vier mobilen Teams betrieben werden

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Impfberechtigte Personen mit einem Impftermin, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, gelangen mit der Stadtbahn Linie 8 MESSE NORD zum Impfzentrum. Ab Hannover Hbf. über die Stationen Kröpke, Aegidientorplatz, Altenbekener Damm, Bothmerstraße, Ausstieg: Messe Nord. Von der Endhaltestelle am Messegelände bringt Sie ein Bus-Shuttle direkt zum Impfzentrum.

Hier finden Sie die Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit PKW oder Fahrrad
Straßenansicht Halle 25 Messegelände © Deutsche Messe AG

Anreise mit PKW oder Fahrrad

Für impfberechtigte Personen mit einem Impftermin, die mit eigenem PKW oder Fahrrad anreisen, ist die Zufahrt zum Impfzentrum nur über die Einfahrt Tor West 1 möglich. Die Anfahrt erfolgt über die Karlsruher Straße. Parkflächen und der Zugang zum Impfzentrum sind auf dem Gelände ausgeschildert.

Adressdaten für das Impfzentrum in der Halle 25: Messegelände, 30521 Hannover.

Bitte vor Ort den Hinweisen des Verkehrsleitsystems folgen.

Ablauf im Impfzentrum

Das Impfzentrum ist im Einbahnsystem mit „Impfstraßen“ aufgebaut. Personen mit einem Impftermin führt das Einbahnsystem durch

  • einen Anmeldebereich
  • die Registrierung
  • einem Raum für das ärztliche Beratungsgespräch
  • sowie in den Raum der eigentlichen Impfung

Im Anschluss an die Impfung führt die Wegeführung weiter in einen Wartebereich für eine Ruhephase unter Beobachtung. Mit Vorbereitungen und Aufklärungsgespräch dauert eine Impfung etwa 20 bis 30 Minuten. Im Anschluss an die Impfung erfolgt eine 15-minütige Ruhephase im Wartebereich. Die Impfung ist für Sie kostenlos. Die Impfung wird in den Impfpass eingetragen und die Chargennummer eingeklebt. Liegt kein Impfpass vor, erfolgt die Ausstellung einer Impfbescheinigung.

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

Die Impfung kann nur nach einer Einladung durch das Terminmanagement des Landes Niedersachsen erfolgen. Diese Einladung müssen Sie zwingend zur Impfung vorlegen, da sonst keine Impfung möglich ist. Bitte bringen Sie zudem zur Impfung im Impfzentrum einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) und, falls vorhanden, Ihren Impfpass mit.

Wo kann ich mich noch informieren?

Bürgerinnen und Bürger erhalten Antworten auf ihre Fragen rund um die Corona-Pandemie – abgesehen von Fragen zur Impfung - bei der Hotline der Region Hannover unter der neuen Telefonnummer 0511-3003434. Die neue Corona-Hotline ist immer werktags von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Aktuelle Informationen über Fakten, Verfügungen und Hinweise zum Coronavirus in der Region Hannover finden Sie hier.