HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zur Seite in Leichter Sprache

Feste & Festivals

Regionsentdeckertag 2020

Viel zu erleben am 13. September 2020: Kein Fest in Hannovers City, aber 30 Touren, local heroes und ein paar Spielregeln. Im Corona-Jahr 2020 ist vieles anders – auch der Regionsentdeckertag in seiner 33. Auflage

Das zentrale Fest in der hannoverschen City muss entfallen, aber hinaus geht es am Sonntag, 13. September 2020, schon. Wie in den vergangenen 32 Jahren besteht die Gelegenheit, spannende Orte in der Region Hannover kennenzulernen und auch Kultur – Musik, Lesungen, Führungen – wieder live und vor allem gemeinsam zu erleben. "Wir haben das Kulturprogramm, das sonst auf und um den Opernplatz stattfindet, auf viele verschiedene Schauplätze in der Region verteilt, und bieten so regionalen Künstlerinnen und Künstlern, die im ersten Halbjahr kaum Gelegenheit hatten zu arbeiten, eine Bühne", so Regionspräsident Hauke Jagau – 14 sind es insgesamt.

An 30 Orten in der Region Hannover freuen sich die Region Hannover und ihre Mitveranstalter auf Besuch – wenn auch mit Vorankündigung und notwendigerweise eingeschränkter Kapazität. "Abstand wahren, auf Hygiene achten und – wo es eng wird – eine Alltagsmaske tragen: Die bewährte AHA-Formel gilt auch am 13. September, aber sie sollte den Spaß und die Entdeckerfreude nicht trüben", ist sich der Regionspräsident sicher. So ist in der Regel eine Online-Anmeldung für das gewählte Tourenziel, das Programm am Ort und das gewünschte Zeitfenster notwendig: dafür einfach www.entdeckertag.de in den Browser tippen oder den QR-Code im Programm-Flyer scannen und dann das Anmeldeformular ausfüllen (ab Mitte August erreichbar). Per E-Mail bestätigt das Veranstaltungsteam der Region Hannover retour die Teilnahme und gibt zudem praktische Tipps zur Anreise mit Bussen, Bahnen oder dem Fahrrad.

Programm-Flyer Entdeckertag 2020 

Tipp: Mit dem Fahrrad auf Entdeckertour

Wie gewohnt genügt am Regionsentdeckertag 2020 die Tageskarte des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) für eine Zone zum Preis von 5,80 Euro bzw. als Tageskarte Gruppe für fünf Personen zum Preis von 10,80 Euro, um an alle Tourenziele in der Region Hannover zu gelangen. Da in diesem Jahr alle Ziele innerhalb der Region Hannover liegen, ist auch das Fahrrad eine gute Wahl als Verkehrsmittel. Hier hilft die Bike Citizens App – ein kostenloser Download, der sich lohnt. Mit jeder Fahrt können Bonuspunkte gesammelt werden, die bei verschiedenen Partner-Unternehmen eingelöst werden können.

Das Touren- und Ausflugsprogramm am 13. September 2020 (Auswahl)

  • Wedemark:
    • Der Regionsjugendring und das Team Jugend- und Familienbildung laden zum Kinder-Kultur-Picknick ins Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof: mit Theater-Vorführungen, Kinderzirkus und vielem mehr.
    • Wer mag, bringt sich selbst Verpflegung mit, dazu Decke, Geschirr und Besteck. Gegen ein kleines Entgelt ist aber auch vor Ort Verpflegung erhältlich.
    • Zwei Zeitfenster für jeweils 500 Personen sind geplant, von 11 bis 14 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.
    • Eintritt frei.
    • Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark
    • Haltestelle: S-Bahnhof Mellendorf, weiter mit Shuttle-Service

  • Neustadt am Rübenberge:
    • Gleich fünf erstklassige Acts treten im Amtsgarten von Schloss Landestrost auf.
    • Den Anfang macht Robby Ballhause um 11.30 Uhr, um 13 Uhr stehen Lars Stoermer und Klaus Heuermann auf der Bühne.
    • Maciek tritt um 14:30 Uhr auf, das Lennart Smidt Trio um 16 Uhr.
    • Als Headliner startet John Winston Berta um 17.30 Uhr sein Programm.
    • Einlass ab 11 Uhr, pro Konzert sind 150 Zuschauerinnen und Zuschauer möglich.
    • Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge
    • S-Bahn S2, Regionalexpress RE1 und RE8, Bahnhof Neustadt am Rübenberge

  • Garbsen:
    • Die Stadt Garbsen öffnet ihren schönsten Strand.
    • Am (und im) Blauen See können Attraktionen wie der Aquapark oder der Adventuregolf-Platz ausprobiert werden.
    • Cocktails und Gegrilltes sind auch im Angebot.
    • Wer noch zur Schule geht, kann für 19 Euro ein Schnupperpaket auf dem Wasser buchen inklusive Wasserski, Nutzung des Aquaparks und einer Stunde Stand-up-Paddling.
    • Am Blauen See 1, 30823 Garbsen
    • ÜSTRA Linie 4, Haltestelle "Wissenschaftspark Marienwerder", Umstieg in Buslinie 126, Haltestelle "Am Blauen See"; ÜSTRA Linie 5, Haltestelle "Stöcken", Umstieg in Buslinie 126, Haltestelle "Am Blauen See"

  • Ronnenberg:
    • Mit einem Konzert der Glasharfenistin Josephine beginnt das Programm auf der Bergbühne Empelde um 12.15 Uhr (und wieder um 13.30 Uhr).
    • Um 14.45 Uhr schlägt das Perkussions-Expertenteam Trommelfeuer zu.
    • Ab 16:15 Uhr übernehmen VocalDente die Mikros.
    • Auf der benachbarten Waldbühne jazzt das Knut Richter Trio um 12.15 Uhr,
    • gefolgt von Bauchredner Jan Mattheis um 13.30 Uhr.
    • Indie-Legende Kuersche betritt ab 14.45 Uhr die Bühne, ehe Bluescase um 16 Uhr die Gitarren einstöpseln.
    • Für die Schlussnoten ist um 17.30 Uhr Singer-Songwriter Maciek zuständig. Sein Faible: schöne Popmelodien mit melancholischer Note.
    • Hansastraße 55 A, 30952 Ronnenberg
    • S-Bahn LinienS1, S2 und S21, ÜSTRA Linie 9, Haltestelle „Empelde“; Buslinien 560 und 561, Haltestelle "Empelde Rathaus"

  • Gehrden:
    • Ab 11.30 Uhr lässt der Ottomar-von-Reden-Park von sich hören.
    • Den Anfang macht der Kleines-Fest-im-Großen-Garten-Liebling und Top-Pantomime Herr Niels, gefolgt von der A-cappella-Gruppe VocalDente um 13 Uhr. Die Ellingtones spielen ab 14.45 Uhr Jazz und Loungemusik, ehe um 16.15 Uhr Singer-Songwriter Robby Ballhause übernimmt. Mit Lars Stoermer (Saxophon) und Klaus Heuermann (Gitarre) klingt der Entdeckertag in Gehrden ab 17.45 Uhr aus. Eigene Verpflegung und Picknickdecken sind zu empfehlen. Erster Einlass ist um 10:30 Uhr, der zweite um 14.30 Uhr, jeweils für 250 Personen.
    • Franzburger Str. 15, 30989 Gehrden
    • Buslinien 500, 522, 580, Haltestelle "Franzburger Straße"

  • Barsinghausen:
    • Das Theater hat Pause, aber dafür spielt auf der Deister-Freilichtbühne die Musik:
    • Den Auftakt um 11.30 Uhr macht die BigBand der Feuerwehr Barsinghausen.
    • Um 13.30 zeigen Klang und Leben, was Musik mit den Emotionen anstellt.
    • Das Pop-Duo Milou und Flint treten um 15.30 Uhr auf.
    • Headliner des Programms ist das A-cappella-Pop-Quartett Maybebop – die Sänger stehen ab 17.30 Uhr auf der Bühne.
    • Für jedes Konzert können sich 170 Personen anmelden.
    • Ludwig-Jahn-Straße 13, 30890 Barsinghausen
    • S-Bahn Linien S1, S2 und S21, Bahnhof Barsinghausen

  • Springe:
    • Auf dem Hermannshof in Völksen wird es funky:
    • Um 13.00 Uhr lassen die Automatic Heroes den Funk der 19970er Jahre im Park des Anwesens aufleben.
    • Um 14.30 Uhr folgt Beatboxer und Comedian Robert Wicke (Roncalli, GOP).
    • Carlini, Dodo Leo & Martin versprechen "verwegene Unterhaltung" (ab 16 Uhr), ehe Elephant Walk mit tanzbaren und seelenvollen Grooves um 17.30 Uhr den Nachmittag beschließen.
    • Röse 33, 31832 Springe
    • Buslinien 320, 382 und 383, Haltestelle "Völksen Bennigser Weg"

  • Laatzen:
    • Auch eine Entdeckung – die eigene Wahrnehmung! Im Park der Sinne gilt es an fünf Stationen, knifflige Aufgaben zu lösen.
    • Auch beim Bühnenprogramm heißt es: Augen und Ohren auf!
    • Eine bunte Mischung aus Kleinkunst, Musik und Kinderprogramm erwartet das Publikum mit den Drum-Spezialisten von Trommelfeuer, dem Visual Comedy Act Herr Niels.
    • Außerdem mit dabei Thommis Kinderkiste und Max, der kleine Dino.
    • Einlass ist um 10, 12, 14 und 16 Uhr, Eintritt frei.
    • Karlsruher Str. 101, 30880 Laatzen
    • ÜSTRA Linie 1,Haltestelle "Laatzen/Park der Sinne"
    • ÜSTRA Linie 2, Haltestelle "aquaLaatzium"

  • Hannover:
    • GartenDenkMalFest oder die Konzertreihe „Musik aus Israel" – nichts war möglich in diesem Jahr. Mit zwei Open-Air-Events melden sich das Café Glocksee und die Gedenkstätte Ahlem der Region Hannover – als Co-Veranstalterin – wieder zurück.
    • Das Warming-up für den Entdeckertag 2020 werden am Samstag, 12. September 2020, Jungstötter (Sänger Fabian Altstöttter gilt als der "deutsche Nick Cave") und Ilgen-Nur, die deutsche Slacker-Queen, bestreiten (Eintritt 12 Euro, ab 16 Uhr).
    • Am Entdeckersonntag (ab 14 Uhr) sind dann die Locals am Zug: High Fidelity, Brasswoofer und Noam Bar (Eintritt frei).
    • Glockseestr. 35, 30169 Hannover
    • ÜSTRA Linien 10 und 17, Buslinien 300, 500 und 700

(Veröffentlicht am 6. August 2020, aktualisiert am 12. August 2020)

Termin(e): 13.09.2020 
von 10:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Verschiedene Veranstaltungsorte

  • Hildesheimer Straße 20
  • 30169 Hannover