Herrenhausen in your language

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti suomi arabic

Offener Rundtempel mit 12 ionischen Säulen

Leibniztempel

Ein offener Rundtempel im Georgengarten erinnert an den bedeutendsten Universalgelehrten des Barock.

Blick auf den Leibniztempel im Georgengarten, im Vordergrund ein Teich © Karl Johaentges

Der Leibniztempel im Georgengarten

Der offene Rundtempel mit 12 ionischen Säulen wurde Ende des 18. Jahrhunderts in der Nähe des heutigen Waterlooplatzes errichtet und 1934/ 35 in den Georgengarten versetzt. Dieser Ort auf der kleinen Halbinsel mit seinen Spiegelungen im Teich sieht aus, als wäre er extra für den Tempel angelegt worden.

Gottfried Wilhelm Leibniz gilt als der bedeutendste Universalgelehrte des Barock und beriet Kurfürstin Sophie bei der Gestaltung des Großen Gartens. Seine Büste aus Carrara-Marmor, die früher im Leibniztempel stand, befindet sich heute im Technologie Centrum Hannover (TCH). Eine Kopie ist seit 2010 Mittelpunkt des Leibniztempels im Georgengarten.