Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Nachbericht

Radtour durch den Stadtbezirk

Auch in diesem Jahr sind der Einladung von Bezirksbürgermeisterin Brigitte Schlienkamp zu einer Radtour am Samstag, 28. September, Mitglieder des Bezirksrates Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, Familienangehörige und Bekannte sowie die Stadtbezirksmanagerin gefolgt.

Die circa fünfzehn Kilometer lange Tour, die am Bürgergemeinschaftshaus in Ahlem gestartet ist, führte bei bestem Herbstwetter zunächst zum künftigen Schulgebäude des Schulzentrums Ahlem "Heisterbergschule" in der Tegtmeyerallee und im Folgenden quer durch das Neubaugebiet "An der Gartenbauschule".

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich vor Ort über den Baufortschritt informiert, bevor die Fahrradtour in südliche Richtung fortgesetzt wurde. Über die neu ausgebaute Hahnenseestraße ging es dann zum Davenstedter Platz. Dort haben sich die Mitglieder des Bezirksrates einen Überblick zur Sauberkeit und Nutzung des Platzes verschafft.

Nur wenige hundert Meter weiter konnten die neu gestalteten Container auf dem Jugendplatz im Fössegrünzug bestaunt werden.

Die Radtour führte weiter entlang der Hermann-Ehlers-Allee bis zur Lottow-Vorbeck-Allee. Ein kurzer Stop wurde am Freundschaftshain südlich der Lettow-Vorbeck-Allee eingelegt. Gekreuzt wurde das Gewerbegebiet an der Fränkische Straße und die Tour führte dann durch die Natur wieder in nördliche Richtung u.a. an dem Wohngebiet Badenstedt-West vorbei.

Die Tour-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer haben dann für kurze Zeit das Stadtgebiet von Hannover verlassen und einen Ausflug nach Velber unternommen, bevor dann der in Kürze aufzugebende Schulstandort an der Petit-Couronne-Straße aufgesucht wurde.

Schnell noch ein Erinnerungsfoto geschossen. Schon ging es weiter an dem Neubau der Kita Ahlemer Holz vorbei Richtung Willy-Spahn-Park.

Das dortige Herbstfest war in vollem Gange als gegen 15:20 Uhr die Fahrradgruppe eintraf. Bei Kaffee und Kuchen fand die Radtour einen gemütlichen Ausklang.