Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Willkommensnetzwerk

Ehemaliges Schulzentrum Ahlem

Das ehemalige Schulzentrum Ahlem dient zurzeit als Unterkunft für Flüchtlinge.

Das bisher leerstehende Gebäude des ehemaligen Schulzentrums Ahlem ist zu einer bewohnbaren Unterkunft für Flüchtlinge umfunktioniert. Zusätzlich sind auf dem benachbarten Parkplatz Wohn-Module zur Unterbringung von Flüchtlingen errichtet worden. Derzeit leben an dem Standort insgesamt rund 140 Menschen.

Auf Initiative der Bezirksratspolitik und in Abstimmung mit der Betreuung des Flüchtlingsheims hat sich ein Unterstützerkreis aus ehrenamtlichen Menschen vorrangig aus dem Stadtbezirk zusammengefunden. Ziel ist es, ein Willkommensnetzwerk zu bilden, deren Mitglieder bedarfsorientiert die Bewohnerinnen und Bewohner - über die sozialfürsorgerische Betreuung hinaus - unterstützt.

Der Nachbarschaftskreis Ahlem bietet derzeit zu folgenden Themen Arbeitsgemeinschaften an:

  • Deutschkurse
  • Kinderbetreuung und Patenschaft für Frauen mit Kindern
  • Begleitung bei Behördengängen und Hilfe bei Umzügen
  • Veranstaltungen verschiedener Aktivitäten
  • Sportangebote

World Café

Am ersten Mittwoch jeden Monats findet von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft ein World Café statt.

Bei Tee und Kaffee gibt es die Möglichkeit, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, Ehrenamtlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Notunterkunft ins Gespräch zu kommen. Kuchenspenden sind herzlich willkommen.

Alle Interessierte und ehrenamtliche Helfer sind dazu herzlich eingeladen.

Der Nachbarschaftskreis Ahlem ist per E-Mail erreichbar: nk-ahlem@gmx.de

Weitere Informationen zu den angebotenen Arbeitsgemeinschaften und Kontaktdaten finden Sie hier:

Spenden für das Flüchtlingswohnheim

Für Spenden ist das Deutsche Rote Kreuz Region Hannover e.V. an folgender Zeit für Sie im Gebäude Petit-Couronne-Str. 30 erreichbar:

Werktags von 10 Uhr bis 17 Uhr (bitte am Empfang melden)

Telefonischer Kontakt: 0511-47378456 oder 0511-484942 (ab 18 Uhr)

Es werden folgende Sachspenden benötigt:

Für die Dame:

  • Ober- und Unterbekleidung
    (bis Konfektionsgröße 48)
  • Schuhe und Sportschuhe
    in allen Schuhgrößen

Für den jüngeren Herren:

  • Ober-und Unterbekleidung
    (Konfektionsgröße S - XL)
  • Sportbekleidung
    (Konfektionsgröße S - XL)
  • Schuhe und Sportschuhe
    in allen Schuhgrößen

Für Kinder:

  • Ober- und Unterbekleidung
  • Sportbekleidung
    in allen Konfektionsgrößen
  • Schuhe und Sportschuhe
  • funktionsfähiges Spielzeug für alle Altersklassen
  • Schulartikel

Allgemein:

  • Bettwäsche, Gardinen
  • Handtücher, Badetücher, Geschirrtücher
  • Kochtöpfe, Pfannen, Besteck
  • Küchenutensilien (Kelle, Kochlöffel, etc.)
    (Kelle, Kochlöffel, etc.)
  • Sportgeräte, Fußbälle
  • Rucksäcke und Koffer

Weitere Informationen zur Unterstützung des Flüchtlingswohnheims erhalten Sie hier: