Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2016
8.2016
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Region Hannover

Virtuelle Poststelle

Die Virtuelle Poststelle dient der rechtsverbindlichen Kontaktaufnahme zur Verwaltung in elektronischer Form.

Eine Hand hält Briefumschläge verschiedener Größen. © Wetzel, Region Hannover

Post

Rechtsverbindliche Kontaktaufnahme

Sollen rechtsverbindliche und damit einklagbare Aussagen per E-Mail getroffen werden , ist es zwingend erforderlich, dass die abgegebene Willenserklärung auch tatsächlich den Willen des Absenders widerspiegelt. Um dies zu gewährleisten werden sichere Übertragungswege gewählt und  Absender müssen sich mittels qualifizierter elektronischer Signatur authentifizieren.

EGVP

Die Virtuelle Poststelle ist für die Bürger gedacht, die häufiger mit der Region Hannover im rechtsverbindlichen Datenaustausch stehen. Dies sind beispielsweise Architekten und Rechtsanwälte.

Die Virtuelle Poststelle schafft eine geschlossene und sichere Kommunikationsplattform unter Nutzung des Internets zwischen Bürger und Kommune und Kommunen
Die Region Hannover bittet die Bürger, die einen rechtsverbindlichen elektronischen Kontakt wünschen, sich eine spezielle Software für den gesicherten elektronischen Postverkehr zu installieren.

Zusätzlich erreichen Sie die Region Hannover auch über das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach- EGVP- unter "Region Hannover" zu erreichen www.egvp.de

Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation mit der Region Hannover

Die Region Hannover bietet Ihnen die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation mit der Regionverwaltung. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Niedersächsischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfg Nds). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet. Gemäß § 126a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gilt entsprechendes im Privatrecht.
Die Region Hannover eröffnet diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden Rahmenbedingungen, welche nur für die Kommunikation mit der Region Hannover und nicht für Dritte (verlinkte Einrichtungen, andere Behörden etc.) gelten.

Grundsätze der elektronischen Kommunikation
Für eine formfreie Kommunikation (hier ist Ihre eigenhändige Unterschrift nicht zwingend vorgeschrieben) wurde folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:
poststelle@region-hannover.de
Formfreie E-Mails können auch an alle für die Region Hannover im "Bürgerberatungssystem der Region Hannover und der Landeshauptstadt Hannover" oder auf www.hannover.de angebotenen oder auf Briefköpfen der Region Hannover ausgewiesenen E-Mail-Adressen gesendet werden.
Für eine formgebundene Kommunikation (hier ist Ihre eigenhändige Unterschrift gesetzlich vorgeschrieben) müssen Sie Ihr Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 2 Signaturgesetz (SigG) versehen. Ein solches signiertes Dokument können Sie komfortabel über unseren rechtsverbindlichen Zugang an die "virtuelle" Poststelle der Region Hannover übertragen.
Voraussetzung für eine weitere Bearbeitung ist, dass die zugesendeten elektronischen Dokumente eine vollständige Absenderadresse enthalten.

Für das rechtsverbindliche Unterschreiben (signieren) Ihrer Dokumente und der Übertragung im Internet, ist eine qualifizierte Signatur erforderlich. Dieses Signaturniveau bedingt die Verwendung der Signaturkarte eines gemäß Signaturgesetz angezeigten (akkreditierten) Trust Centers.

Technische Voraussetzungen

Um mittels EGVP mit der Region Hannover Kontakt aufzunehmen, müssen Sie die Software Governikus Communicator installieren, die einen OSCI-konformen Nachrichtenverkehr gewährleistet.

Die Client- Software wird von der Governikus GmbH & Co.KG zur Verfügung gestellt

Dateien, die an die Verwaltung per EGVP zu übertragen werden sollen müssen definierten technischen Standards entsprechen.
Folgende Dateiformate werden unterstützt:

  •   Acrobat Reader ab Version 3.0 (.pdf)
  •   Rich Text Format (.rtf)
  •   Microsoft Word 97-2003 (.doc)
  •   Tagged Image Format (.tif)
  •   Joint Photographic Experts Group (.jpeg, .jpg)