Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zahnärzte

Zahnärzte in Hannover bieten umfassende Behandlung

Zahnschmerzen sind der meist geäußerte Grund, Zahnärzte in Hannover aufzusuchen. Dabei profitieren Patienten von der modernen Praxis der guten Ausbildung der Zahnärzte. Dafür gibt es einen guten Grund, denn mit fortschreitendem Alter wird die Zahnbehandlung oft komplizierter. Besteht ein gutes Vertrauensverhältnis zum Zahnarzt, möchten Patienten nicht für aufwendige Behandlungen den Zahnarzt wechseln.

Zahnärzte in Hannover betreuen ihre Patienten umfassend

Zahnbehandlungen müssen nicht schmerzhaft sein. Ein moderner Zahnarzt arbeitet in seiner Praxis mit modernen Methoden, die eine schonende Behandlung ermöglichen. Ziel ist die Erhaltung der Zähne. Daher legt der Zahnarzt viel Wert auf eine umfangreiche Beratung. Mit der Prophylaxe lassen sich viele Zahnkrankheiten verhindern. Dazu gehört unbedingt auch die professionelle Zahnreinigung. Gibt es bereits Implantate, trägt der Patient Brücken oder Kronen, wird die professionelle Zahnreinigung noch wichtiger. Doch auch junge Patienten profitieren von der Extrabehandlung - besonders die Träger von Zahnspangen. Das liegt daran, dass sich die Zähne bei der täglichen Zahnreinigung nie so gründlich säubern lassen, wie es beim Zahnarzt durch die technischen Möglichkeiten der Fall ist. Darüber hinaus gibt es auch bei gesunden Zähnen einige Stellen, die nicht gut erreichbar sind. Dazu gehören enge Zahnzwischenräume und die hinteren Backenzähne. Auch der Zahnfleischrand ist schwierig zu putzen. Zahnärzte in Hannover entfernen harte und weiche Beläge und reduzieren so die Gefahr weiterer Erkrankungen.

Extrawünsche werden berücksichtigt

Es beginnt bei den Füllungen, die für Zahnärzte in Hannover zur üblichen Behandlung gehören. Bei der Wahl des Materials sind die Patienten aber fast immer frei. Immer mehr Patienten wünschen sich Füllungen aus Kunststoff. Kunststoff wird teilweise von den Krankenkassen übernommen. Zahnärzte in Hannover beraten ihre Patienten bei der Entscheidung: Sie klären über die möglichen Kosten auf und bieten durch eine umfassende Beratung die nötige Entscheidungshilfe. Dazu gehören auch Informationen über das gewählte Material, wie auch über Risiken und Vorteile.

Zahnersatz wichtiger Schwerpunkt in Hannover

Ist der Zahn nicht mehr oder nur noch teilweise zu erhalten, berät der Zahnarzt den Patienten in seiner Praxis auch über Implantate. Wurzelgefüllte Zähne können überkront werden, Lücken werden durch Brücken geschlossen. Ein solcher Lückenschluss ist wichtig. So ist das gesamte Gebiss geschlossen und jeder Zahn hat einen Gegenpart. Ist das nicht der Fall, nutzen Zähne sich nicht gleichmäßig ab, der Kauvorgang wird gestört. Außerdem können sich die Zähne verschieben. Das kann weitreichende Folgen haben, bis hin zu Kieferschmerzen oder Verspannungen im Nacken mit Kopfschmerzen. Bestenfalls können die Maßnahmen in der vertrauten Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Dazu muss die Zahnarztpraxis mit einem Zahntechniker zusammenarbeiten. Dort wird der Zahnersatz hergestellt und möglichst vor Ort exakt angepasst. Das Einsetzen der Implantate ist so schonend möglich.

Parodontologie ist bedeutsames Arbeitsfeld

Viele Zahnärzte in Hannover befassen sich in ihrer Praxis auch mit der Parodontologie. Manche moderne Zahnarztpraxis bietet die Parodontologie auch als eigenen Schwerpunkt an. Mittlerweile gilt die Parodontologie als Volkskrankheit, denn drei von vier Erwachsenen sind gefährdet. Aus diesem Grund prüft der Zahnarzt bei der halbjährlichen Kontrolle die Tiefe der Zahntaschen. Je früher der Zahnarzt die Parodontitis diagnostizieren kann, desto schneller kann die Behandlung in seiner Zahnarztpraxis beginnen. Das ist wichtig, denn ohne Therapie können die eindringenden Keime nicht nur zum Zahnverlust führen, sondern auch den Kiefer angreifen.

Betreuung von Angstpatienten ist möglich

Viele Zahnärzte in Hannover haben sich auf Angstpatienten spezialisiert. Was der Fachmann als Dentalphobie bezeichnet, ist weit verbreitet. Derzeit gelten 12% aller Deutschen als Angstpatienten. Auch die Krankenkasse hat diese Herausforderung erkannt und unterstützt die Patienten mit Zusatzleistungen, wie z. B. der bezahlten Vollnarkose während einer Zahnsanierung. Vorrangiges Ziel ist aber, dem Betroffenen die Angst zu nehmen und ihn nicht zu überfordern. Bei einer kleineren Zahnbehandlung ist das für den Fachmann gut möglich, er baut zuerst ein Vertrauensverhältnis auf. Ist die Angst überwunden, sind weitere Behandlungen leicht durchführbar.

weiterlesen... schließen