Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Tipps & Termine

>Download (PDF)< 
>zum Durchblättern<

Information in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Richtfest

Zwischen Humor und Tragödie: "Richtfest" ermöglicht einen Blick in den turbulenten Mikrokosmos einer frisch gegründeten Baugemeinschaft.

Früher besetzte man gemeinsam Häuser, um Geld zu sparen. Heutzutage gründet man zu diesem Zweck Baugemeinschaften. Am 22. Oktober feiert die Komödie "Richtfest" Premiere im Schauspielhaus Hannover.

Handlung

Eine turbulente Komödie über Menschen zwischen Utopie und Pragmatismus. Einen Querschnitt der Gesellschaft mit ihren unterschiedlichen Lebensentwürfen und -wünschen entschließt sich dazu eine Baugemeinschaft zu gründen. Dass sich die Bauherren untereinander bestenfalls flüchtig kannten, bevor sie sich zum gemeinsamen Bauen entschlossen, ist dabei fast das kleinere Problem. Denn wenn man zusammen ein Haus baut, kann man sich schon mal kennen lernen, denn zwischen Besetzer und Besitzer liegt nur ein Buchstabe.

Lutz Hübner

Der Schriftsteller und Regisseur Lutz Hübner wurde einem größeren Publikum insbesondere 2015 durch die Kinoverfilmung seines Stückes "Frau Müller muss weg" von Sönke Wortmann bekannt. In der Theaterszene gilt Hübner als einer der meistgespielten Dramatiker, in einer Statistik des Deutschen Bühnenvereins liegen nur Shakespeare und Goethe vor ihm. Regie beim "Richtfest" führt Mina Salehpour, die zuletzt George Taboris "Mein Kampf" und davor"Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer am Schauspiel inszeniert hat.

Termin(e): 08.12.2016 
von 19:30 bis 21:30 Uhr
12.02.2017 
von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00€ – 15,00€
Ein Theater von außen. © Schauspiel Hannover (Quelle)

Mehr zum Thema