Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Kellerbrand beim Landeskirchenamt

20.10.2016 - Am Donnerstagvormittag brannte es im Keller, in dem von der Landeskirche genutzten Gebäude, in der Roten Reihe. Etwa 150 Mitarbeiter haben während der Löscharbeiten das Gebäude verlassen. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 11:25 Uhr meldeten mehrere Anrufer eine Rauchentwicklung aus dem Keller des Landeskirchenamtes in der Roten Reihe. Auf Grund der Vielzahl von Notrufen und der Nutzung des Gebäudes alarmierte die Regionsleitstelle zwei Löschzüge sowie den Rettungsdienst zum Einsatzort.

Als wenig später die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, quoll schwarzer Rauch aus mehreren Kellerfenstern Zu diesem Zeitpunkt hatten etwa 150 Mitarbeiter das Haus bereits verlassen und sich an einem definierten Sammelplatz im Bereich der Neustädter Kirche in Sicherheit gebracht.

Der Brand konnte in dem Heizungsraum lokalisiert und rasch gelöscht werden. Um kurz vor 12:00 Uhr wurde „Feuer aus“ gemeldet. Eine im Heizungsraum liegende Acetylengasflasche konnte von den Einsatzkräften geborgen werden. Die Gasflasche wurde permanent gekühlt und im Anschluss einer Fachfirma zur sicheren und fachgerechten Entsorgung übergeben. Alle Mitarbeiter konnten gegen 12:45 Uhr an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Der Kellerbereich wurde mit Drucklüftern vom Rauch befreit. Durch geschlossene Brandschutztüren und das umsichtige Vorgehen der Einsatzkräfte konnte eine Brand- und Rauchausbreitung sowie ein Wasserschaden auf benachbarte Bereiche in denen Kulturgüter lagern verhindert werden.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenhöhe kann keine Angabe gemacht werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren insgesamt mit 35 Einsatzkräften und zwölf Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war um 13:30 Uhr beendet.