Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Vier Frauen und drei Männer stehen draußen auf einer Rasenfläche in zwei Reihen. © Stahl, Region Hannover

Von Schulgarten bis Mediathek: Das Gelände und die Räumlichkeiten im Überblick.

Mitschnitte, O-Töne, Informationsblätter, Schriftenreihe und mehr

November 2017
11.2017
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Ein Ausstellungsraum mit einem Medientisch und einer Sitzbank mit zwei integrierten Tablet-PCs. © Halbe

In der ersten Etage geht es um die Verfolgung während des Nationalsozialismus in Ahlem und der Region.

Rundgang Gedenkstätte Ahlem

(6) Ausstellungsraum

Im ersten Obergeschoss fällt der Blick zunächst auf ein Bild der brennenden Synagoge in Hannover.

Es wurde aufgenommen in der Reichspogromnacht am 9. November 1938. Das Datum markiert den Ausgangspunkt des Ausstellungsteils, der sich mit "Ahlem als Ort der Verfolgung" beschäftigt. Dem Inhalt entspricht das etwas beengt wirkende raumgestalterische Konzept mit breiten Stell- und Trennwänden. Farblich ist dieser Teil in gedeckten Blau- und Beige-Tönen gehalten.

Text: Mario Moers