Open-Air-Theater

Gartentheater Herrenhausen

Gartentheater 1. Juni 2021

Das Gartentheater in den Herrenhäuser Gärten ist eine weltweite Besonderheit. 

Das historische Heckentheater entstand in den Jahren 1689 bis 1692 unter der Leitung von Brand Westermann. Martin Charbonnier war für die Bepflanzungen verantwortlich.

Die Bühne verjüngt sich nach hinten und steigt leicht an. Dadurch wird eine perspektivische Wirkung erzielt. Vergoldete Bleifiguren und Taxuspyramiden bilden den Abschluss der Hainbuchenhecken, die gleichzeitig als Kulisse und Umkleidekabine dienen.

Im Zuge einer Sanierung von 2019 bis 2021 hat die 300 Jahre alte Spielstätte im Großen Garten ihre ursprüngliche Gestaltung zurückerhalten. Augenfällig sind vor allem die neu gepflanzten Lindenbäume und Hecken im Bühnenraum und die goldglänzenden Figuren. Statt vorher 18 zieren nun 30 mythische Gestalten die Bühne und den Zuschauerbereich. Der Zuschauerraum bietet nunmehr fast 1000 Besuchern Platz. Seit mehr als 300 Jahren ist das Gartentheater der Herrenhäuser Gärten Schauplatz von Theater- und Tanzaufführungen. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.