Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Stadtteile und Stadtbezirke

Wo wohnen in Hannover?

Geht es nach den hannoverschen Stadtmagazinen "Schädelspalter" oder "Stadtkind", wohnt man in Hannover entweder in Linden oder in der List. Doch die Großstadt im Grünen hat weit mehr zu bieten: nämlich 51 Stadtteile, die in 13 Stadtbezirke zusammengefasst sind.

Wohnhaus © Isabell Adolf

Malerische Fassaden in Hannover. 

Hannovers Stadtbezirke sind individuell und abwechslungsreich, und auch jeder der 51 Stadtteile hat seine ganz eigenen Reize und Vorzüge. Genau genommen sind es nur 49 Stadtteile, wenn es ums Wohnen geht, denn die Stadtteile Nordhafen und Brink-Hafen werden rein industriell genutzt.

Vorurteile und der Blick von außen

Linden ist hipp und jung, die Südstadt verschlafen und in Mitte kann man nur einkaufen gehen? Viele Stadtteile haben einen Stempel aufgedrückt bekommen, den sie nur schwer los werden. Da hilft ein Blick von außen und den liefern fleißige Blogger:


Qualitätsmerkmal zentrale Lage

Wie in anderen Städten auch gehören die zentralen Quartiere zu den beliebtesten Wohnvierteln. So überrascht es auch nicht, dass in die folgenden sieben Stadtteilen mehr als ein Drittel aller Hannoveraner und Hannoveranerinnen zu Hause sind. 


Dass es sich aber auch und gerade in den Stadtteilrandlagen gut leben lässt, verraten die Insidertipps von Einwohner aus Ahlem über Mittelfeld bis Waldhausen, die das Stadtteilbuch "So lebt Hannover" vorgestellt.


Amtliche Informationen zu den Stadtbezirken und Stadtteilen 

Wer sich von offizieller Seite informieren lassen will, ist in den Stadtbezirksportalen gut aufgehoben.