HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fête-Programm

Download-Button 

Fête-Spielplan

 Download-Button 

 

Fête-App

Jetzt im APP-Store und im Google Play Store verfügbar!

Zuletzt aktualisiert:

Konferenz in Hannover

"Fête de la Musique in Deutschland"

Am 17. Januar 2019 fand im MusikZentrum Hannover die Konferenz "Fête de la Musique in Deutschland" statt. Hauptziel der Veranstaltung war das Finden einer gemeinsamen Zukunftsperspektive, um den 21. Juni in Deutschland als Musiktag zu festigen.

Konferenz zur Fête de la Musique © MusikZentrum Hannover

Vertreterinnen und Vertreter aus 20 deutschen Städten waren für die Konferenz vor Ort – Sabine Bussmann und Gunnar Geßner vom MusikZentrum führten durch den Tag

Seit kurzem ist im MusikZentrum Hannover das Koordinierungsverfahren zur Durchführung der Fête de la Musique angesiedelt. Alle Städte, die mitmachen möchten, schließen "General Agreements" ab – das MusikZentrum ist dafür Ansprech- und Beratungsstelle.

Vertreterinnen und Vertreter aus 20 deutschen Städten waren dazu vor Ort, lernten sich kennen und tauschten sich aus. Unter anderem ging es um Geschichte und Gegenwart der Fête, um Förderung und Finanzierung und um Sicherheitskonzepte. die in Workshops, Panels und Vorträgen diskutiert werden.

Über die Fête de la Musique

1981 wurde die Fête de la Musique in Paris durch den damaligen Kulturminister Jack Lang gegründet. Im Jahr 1985 nahm München als erste deutsche Stadt die Idee der Fête de la Musique auf. Mittlerweile findet die Fête in mehr als 540 Städten weltweit statt. 2018 feierte die Landeshauptstadt Hannover das zehnjährige Jubiläum der Fête de la Musique in Hannover. Jedes Jahr zum kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni gibt es Musik aller Stilrichtungen zu hören; für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten.