HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Linden

Warum das Scillablütenfest nicht immer das Blaue Wunder ist

Wenn Ende März Abermillionen von Scillablüten blühen und den Bergfriedhof mit einem blauen Band überziehen, feiern die Lindener das Scillablütenfest. Was manchmal auch "Das blaue Wunder" genannt wird, es aber nicht ist ...

Tatsächlich ist das farbenfrohe Naturschauspiel im Frühling Anlass für zwei verschiedene Feste, die meistens zur selben Zeit in unmittelbarer Nachbarschaft gefeiert werden. Während der Verein Quartier e.V. zur Hochzeit der Blüte das Scillablütenfest auf dem Lindener Berg organisiert, koordiniert der Verein LindenGut e.V. den verkaufsoffenen Sonntag mit Straßenfest vom Lindener Marktplatz bis zur Limmerstraße. Und da man bequem von einem Fest zum anderen flanieren kann und die Übergänge fließend sind, sind Scillablütenfest und Blaues Wunder für viele zu einem Synomym geworden. Dass es sich tatsächlich aber um zwei Veranstaltungen handelt, wurde 2019 deutlich: die Feste wurden im 14-tägigen Abstand gefeiert.

Scillablütenfest

Wie Quartier e.V. am 4. März mitgeteilt hatte, fand das Scillablütenfest auf Grund der sehr milden Wetterlage recht früh statt: Am 17. März hieß es: "Der Berg ruft". Da die Veranstalter möglichst feiern wollen, wenn der Sibirische Blaustern (Scilla Siberica) auf dem  Bergfriedhof auch tatsächlich blüht, fällt die Entscheidung jedes Jahr recht kurzfristig. 

Das Programm im Küchengartenpavillon und auf dem Friedhof wurde ergänzt durch einen Tag der offenen Tür auf dem Lindener Berg. Live-Musik, Lesungen, Führungen, Besichtigungen und vieles mehr wurde in fast allen Projekten auf dem Berg angeboten: von der St. Martinskirche (mit Turmbesteigung) über Jazz-Club, Mittwoch:Theater und Sternwarte (mit Ausblick vom Wasserhochbehälter) bis zum Botanischen Schulgarten. Gastronomie gab es im Lindener Turm, in den Bergterrassen bei Linden 07, im Jazz-Club/ Mittwoch:Theater und im Kolonieheim Lindener Alpen.


Das Blaue Wunder

Das Fest des Blauen Wunders steht in einem engen Zusammenhang mit der Sonntagsöffnung der Geschäfte in Linden. Diese Sonntagsöffnungs­termine werden in der Regel bereits im April des Vorjahres unverrückbar festgelegt. Erfahrungsgemäß ist das letzte Märzwochenende der Termin, an dem die Scilla blüht, so dass in den vergangenen Jahren beide Feste auf einen Tag fielen, 2019 aber nicht. Das Blaue Wunder in den Stadtteilen findet wie geplant am 31. März statt und 14 Tage vorher das Scillablütenfest auf dem Lindener Berg.