Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Kontakt

Stadtteilkultur

 
Friedrichswall 15
30159 Hannover
 

E-Mail:

 
stadtteilkulturarbeit@
hannover-stadt.de
 

Internet:

 
www.stadtteilkultur-Hannover.de
 

Telefon:

 
+49 511 168-45244

Zuletzt aktualisiert:

Stadtteilkultur in Hannover

Stadtteilkultur – lebendig & nah dran

Wollen Sie etwas unternehmen, wollen Sie Gleichgesinnte treffen oder haben Sie Lust etwas Neues zu lernen? Suchen Sie Partner und Raum für Ihre Kreativität und Ihr Engagement? Dann entdecken Sie das vielfältige Angebot der Stadtteilkultur und schauen Sie einfach mal vorbei

Der Bereich Stadtteilkultur ist Teil des Fachbereichs Kultur der Landeshauptstadt Hannover.

Stadtteilkultur bietet Lern- und Begegnungsorte in den Quartieren an, ermöglicht Menschen aller Altersgruppen den Zugang zu Kultur und Bildung, trägt zur Stadtteilidentität bei und regt zur aktiven Teilhabe an.

Stadtteilkultureinrichtungen haben eine lange Tradition in Hannover. Die erste Einrichtung,  das Freizeitheim Linden, wurde im Jahr 1961 eröffnet. Aktuell bieten 23 Stadtteilkultureinrichtungen – in Trägerschaft der Stadt Hannover oder Kulturvereinen - verschiedener Größe und Ausrichtung Veranstaltungen, Kurse und Projekte für alle Altersgruppen an.

In allen Stadtbezirken bilden die Einrichtungen, wie Freizeitheime, Stadtteilzentren, Kulturtreffs und Kulturbüros die kulturelle Infrastruktur. Mit vielen verschiedenen Angeboten wird die kulturelle Teilhabe für alle angestrebt. Stadtteilkultur ist immer "nah dran", an den Menschen, an Fragen und Themen und damit unverzichtbarer Bestandteil einer lebendigen Stadtgesellschaft.

Die kommunalen Einrichtungen stellen zudem Räume verschiedener Größen für Aktivitäten von Vereinen und Initiativen zur Verfügung. Darüber hinaus finden hier stadtweite oder überregionale Veranstaltungen, Kongresse und Seminare statt. Geregelt ist die Nutzung der Räume in einer Miet- und Benutzungsordnung, beschlossen vom Rat der Landeshauptstadt Hannover.

Das Sachgebiet "Kulturelle Kinder- und Jugendbildung" entwickelt Konzepte und Angebote der kulturellen Bildung in Zusammenarbeit mit den Stadtteilkultureinrichtungen, wie z. B. das KinderKulturAbo, den Sommercampus oder Projekte mit Kitas, Schulen, Jugend- und Kultureinrichtungen.