Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Menschen im Freibad Altenhagen I © Thomas Langreder, Region Hannover

Freibad Altenhagen I

Freibad

Waldbad Altenhagen I

Das älteste Freibad im Springer Raum. Von der Liegewiese am Hang hat man einen tollen Blick über Deister und Süntel

Die Stadt Springe wollte ihr wohl schönstes und auch ältestes Freibad 1998 schließen. Das gefiel den Bürgern des Ortes gar nicht, denn das Freibad - es trägt heute den Namen Waldbad - wurde 1932 von Altenhägener Bürgern  mittels einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gebaut und von der örtlichen Laienspielgruppe unter der Leitung von Wilhelm Niederhut gesponsert. Daran erinnerten sich die Bürger und gründeten 1997 einen Förderverein, der das Freibad 1998 übernahm und seitdem mit Hilfe städtischer Zuschüsse führt.

Das Waldbad wurde in den zehn Jahren mit viel Liebe und Eigenleistung saniert und ist heute eine gut gestaltete Freizeiteinrichtung insbesondere für den Ort, aber auch die gesamte Region und Ausgangspunkt von Wanderungen.

Infrastruktur

Wasserbereich:
Schwimmer/Nichtschwimmer 25×18 Meter mit vielen Wasserspielgeräten, Temperatur: 18–22°C, nicht beheizt

Ausstattung:
WC, Dusche, Umkleide, Liegewiese am Hang

Aktivitäten:
Wassergymnastik, Tischtennis, Volleyball; Bühne für Musikgruppen, ein Zeltplatz steht bei Anmeldung zur Verfügung

Gastronomie:
Kiosk mit Imbiss und Sitzplätzen, kleiner Kaffeegarten

Der Biergarten im Waldbad öffnet 2015 erstmalig  bis 21 Uhr.

Besondere Angebote

Das Waldbad verfügt über einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich mit Rutsche und Startblöcken. Für den Zeitvertreib stehen eine Tischtennisplatte, Volleyballplatz und ein Basketballkorb zur Verfügung.

Auf der vom Verein gebauten Bühne, die auch als Kaffeegarten genutzt wird, treten regelmäßig Bands und Kapellen zu Open-Air-Konzerten auf.

Nachwuchsbands können sich bewerben und hier auftreten. Ein kleiner Kiosk hält Getränke, Eis, Süßigkeiten und kleine Speisen bereit.

Außerhalb des Geländes ist ein Platz zum Zelten, Lagerfeuer und Grillen vorhanden

Sonstiges

"Mit gutem Willen geht alles", insistiert die Badeaufsicht, die hier trotz Hanglage schon ganze Behindertengruppen empfangen hat;

begrenzte Parkmöglichkeiten

Freibad mit Blick auf Hügel und Häuser, Kinder stehen am Beckenrand, ein separates Plastikplanschbecken in den Farben rot, gelb, blau befindet sich am linken Rand © Thomas Langreder, Region Hannover