Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Haltestelle mit Blick auf große Plastik. © hannover.de

Vom Busstop Königsworther Platz blickt man direkt auf die Plastik "Symphony in Red".

Busstops

Königsworther Platz: Der gedeckte Tisch

"Ich habe nur Platz für aufheiternde Orte", wird Ettore Sottsass zitiert - einen solchen hat er an der autogerechten Ausfallschneise Königsworther Platz geschaffen.

Bushaltestelle am Königsworther Platz vor der Universität. © Mahramzadeh

Am Busstop Königsworther Platz hält die Busringline 100/200, die U-Bahn-Station liegt direkt darunter.

Mit einem Kreuzgitter aus gelb lackiertem Stahl interpretierte der italienische Design-Wortführer des zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts das Thema Tisch: Darüber spannt sich gleichsam als Tischdecke ein Dach, das Wartenden Schutz und Abschirmung von der lärmenden Autoflut bietet. Und zu sehen gibt es auch etwas: Gleich gegenüber türmen sich auf der Skulpturenmeile die rot lackierten Metallstäbe der "Symphonie in Red" von John Henry auf. Interessant: Ursprünglich sollte der Busstop seinen Platz vor dem Museum August Kestner finden.

Sattoss Name stand spätestens seit Beginn der 1960er Jahre für eine neue, undogmatische Auffassung des Design, die sich von der Tradition des reinen Funktionalismus abwendet, um eine individuelle, einfallsreiche und dekorative Formensprache zu entwickeln. Er starb am 31. Dezember 2007 in Mailand