Ausstellungen

Neuenhausen - Pandemische Collagen 2020-2022

In Kooperation mit der Galerie vom Zufall und vom Glück zeigt der KUBUS eine Ausstellung von Siegfried Neuenhausen, in denen der 90jährige hannoversche Künstler unter anderem eigene Holzschnitte als Grundlage für eine umfangreiche Serie aktueller Collagen verwendet.

Siegfried Neuenhausen wurde 1931 in Dormagen am Rhein geboren. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf Malerei und Kunsterziehung und war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Von 1964 bis 1996 lehrte er als Professor an der HBK Braunschweig. Außerdem nahm er Gastprofessuren in San Antonio/Texas und Bandung/Indonesien wahr.

Neuenhausens vielfältiges Werk umfasst Skulptur, Malerei, Grafik und Künstlerbücher sowie Kunst im öffentlichem Raum. Bekannt wurde Neuenhausen 1968 mit der 9teiligen Skulpturengruppe „Bürger von B.“. Seine gesellschaftskritischen Werke wurden seitdem in vielen deutschen und ausländischen Museen und Galerien ausgestellt, u.a. in Kiel, Köln, Aachen, Hannover, Seoul, Houston, Berlin, Wolfenbüttel und Hamburg.

Siegfried Neuenhausens vielfältiges Werk umfasst Skulptur, Malerei, Grafik und Künstlerbücher sowie Kunst im öffentlichem Raum.

Von besonderer Bedeutung sind seine partizipativen Projekte, so arbeitete er ab 1978 in verschiedenen Bildhauerprojekten mit Gefangenen und Patient*innen in psychiatrischen Kliniken. Von 1986 bis 1988 war er erster Vorsitzender des Deutschen Künstlerbundes. Für sein künstlerisches Werk erhielt er zahlreiche Preise. Für sein kulturpolitisches Engagement wurde er 1988 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

1983 startete Neuenhausen in Hannover-Hainholz in einer ehemaligen Kornbrennerei ein Atelier und entwickelte das Areal in den Folgejahren zu einem lebendigen Ort für Kunst und Künstler*innen. Von hier aus realisierte er auch eine Folge großer keramischer Skulpturen unter Beteiligung von Bewohner*innen des Stadtteils (2005-2012), die mit dem Innovationspreis des Fonds Soziokultur ausgezeichnet wurden. Seit einigen Jahren schränkt eine fortschreitende Augenkrankheit die künstlerische Arbeit Neuenhausens ein, seine Produktivität und Innovationskraft hat die Krankheit jedoch in keiner Weise eingeschränkt: Die umfangreiche Serie neuer Arbeiten ist sehr eindrucksvoll in ihrer Ausdruckskraft und Aktualität.

Eröffnung

Freitag 26.8.2022, 19 Uhr

Es sprechen:

Monica Plate, Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Hannover

Reinhard Scheibe, Vorsitzender Galerie vom Zufall und vom Glück

Anne Prenzler, Leiterin Städtische Galerie KUBUS

Giso Westing, Kurator Galerie vom Zufall und vom Glück

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit Texten von Anne Prenzler und Giso Westing

Künstlergespräch

Anne Prenzler und Giso Westing im Gespräch mit Siegfried Neuenhausen:

Sonntag 09.10.2022, 19 Uhr

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Texten von Anne Prenzler, Giso Westing und Siegfried Neuenhausen. Zur Ausstellung erscheint ebenfalls eine „KUBUS-Edition“ (15 signierte Collagen im Format 30 x 21 cm, 160 €) sowie ein „Zufall und Glück - Multiple“ (16 Exemplare im Format 40 x 30 cm, 80 €).

Termine

27.08.2022 bis 23.10.2022 ab 11:00 bis 18:00 Uhr
dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Ort

Städtische Galerie KUBUS
Theodor-Lessing-Platz 2
30159 Hannover