Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Museum

Besucherbergwerk Klosterstollen

Eine Grubenfahrt in der Region Hannover? Im Besucherbergwerk Klosterstollen ist das möglich.

Männer mit Helmen, die von Steinen umgeben sind © HMTG

Wer eine Führung im Klosterstollen mitmacht, erhält umfassende Informationen zum Bergbau.

Das „Ruhrgebiet” der Region Hannover? Im 19. Jahrhundert war das, gewissermaßen, der Deister. Etwa 2000 „Kumpel” arbeiteten in den Bergwerken an dem Höhenzug südwestlich von Hannover, und die dort geförderte Kohle bildete rund 100 Jahre lang die Energiebasis für große Teile der hiesigen Industrie.

Die wichtigste Grube war die Tiefbauschachtanlage Klosterstollen in Barsinghausen, in der Bergleute mehr als 60 Jahre lang das schwarze Gold schlugen. Heute können Besucher auf einer rund 1,3 Kilometer langen Strecke mit der Grubenbahn in den Klosterstollen einfahren – und zwischendurch auch aussteigen. Wer an einer solchen „Führung″ im Besucherbergwerk Klosterstollen Barsinghausen teilnimmt, erhält grundlegende Informationen zum früheren Bergbau am Deister – etwa zum Vorbereiten einer Sprengung, zur Kohlegewinnung oder alten Strecken.

Außerdem können Besucher die Außenanlagen des Klosterstollens sowie die Sonderausstellung „Energiegeladen – Wege der Deisterkohle″ besichtigen.