HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Tierfoto © Erlebnis-Zoo Hannover

Die Pinguine Evan und Steven, geboren am 2. und 6. Mai in Yukon Bay im Zoo.

Tierisch süßer Nachwuchs

Babyboom im Erlebnis-Zoo Hannover

Ein kleiner "Flugsaurier", ein flauschiges Flamingobaby, vier niedliche Wasserschweine und noch viele weitere süße Tierbabys haben in den letzten Wochen im Erlebnis-Zoo Hannover das Licht der Welt erblickt.

Gefiederter Nachwuchs

Es erinnert an einen Flugsaurier aus einer längst vergessenen Zeit: Das Jungtier der Pelikane im Erlebnis-Zoo Hannover ist dunkelgrau, hat grau-grüne-Augen und ledrig-faltige Haut – und fällt damit unter dem hellrosa Gefieder seiner Eltern umso mehr auf. Ihr Nest haben die Pelikane direkt neben dem Wasserfall am Besucherweg gebaut, und so wurde der Werdegang des "Kükens" von frischgeschlüpft-rosa bis flugsaurier-grau von vielen Fotografen verfolgt. Bis der kleine "Flugsaurier" das rosa Gefieder seiner Eltern bekommt, wird es noch einige Monate dauern…

Gleich gegenüber brüten die Flamingos direkt am Sambesi auf ihren Lehmhügel-Nestern. Ein flauschig-graues Küken wurde bereits gesichtet, das den Schnabel immer mal wieder unter dem Gefieder der Eltern herausstreckt. Und auch bei den Pinguinen in der kanadischen Themenwelt Yukon Bay sind zwei Küken geschlüpft – Evan und Steven, wie die Tierpfleger sie nennen, sind aber noch so gut versteckt, dass sie erst in einigen Wochen zu sehen sein werden.

Wilder Nachwuchs

In Yukon Bay tummelt sich weiterer Nachwuchs: 20 kleine Präriehunde erobern zurzeit ihre Anlage und das am 20. Mai geborene Karibu-Kalb "Norma" kann jetzt mit ihrem am 29. Mai geborenen Halbbruder "Forrest" toben.

Ein ganzer Antilopen-Kindergarten ist zurzeit am Sambesi unterwegs: Gleich acht kleine Impalas (Schwarzfersenantilopen) erkunden zurzeit stundenweise ihre Anlage und üben sich im Hoch- und Weitsprung. Die ersten Wochen verbrachten die Antilopen hinter den Kulissen, lernten erst ihre Mütter und dann die Impala-Gruppe kennen, bevor sie gemeinsam als starker "Kindergarten" die Welt erobern.

Tauchender Nachwuchs

Am 24. Mai kam ein Mini-Quartett mit Schwimmhäuten und Nagezähnen zur Welt. Die vier kleinen Wasserschweine können bereits schwimmen und tauchen und sind ab jetzt stundenweise auf der Außenanlage zu sehen.

Impressionen

Die Tierbabys haben sich bereits der Fotokamera gezeigt:

Schlupf- und Geburtsdaten

  • Pelikan: 13. Mai
  • Pinguin Evan: 2. Mai
  • Pinguin Steven: 6. Mai
  • Flamingo: 19. Mai
  • Impalas: Anfang Mai
  • Wasserschweine: 24. Mai

(Veröffentlicht am 5. Juni 2019)