Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Nachwuchs bei den Elefanten

Viertes Elefanten-Baby geboren

Ein echter Silvester-Knaller: Am Morgen des 31. Dezember brachte Elefantendame Manari im Erlebnis-Zoo ihr Baby zur Welt – es ist ein Junge.

Elefantenkuh mit Jungtier. © Erlebnis-Zoo

Der kleine Elefant mit Mutter Manari.

Der kleine Bulle ist putzmunter, misst stolze 98 Zentimeter und wiegt 120 Kilogramm. Elefantenkuh Manari brachte ihr drittes Kind nach 644 Tagen Tragzeit am Silvestermorgen um 6:20 Uhr zur Welt. Bei der Geburt des Bullen zeigte sie ihre ganze Erfahrung als Mutter, blieb sehr ruhig und half dem Kleinen auf die Beine. Und weil der Nachwuchs so unbeholfen und breitbeinig dastand, hatten die Tierpflege auch keine große Mühe beim Feststellen des Geschlechts.

Bis die Rüsselbande die Außenanlage zu viert unsicher machen kann, wird es noch ein bisschen dauern. "Je nach Wetterlage können Manari und der Kleine für kurze Zeit nach draußen", erklärt Tierpfleger Christoph Wöllner. "UV-Licht ist für Elefantenjungtiere sehr wichtig, aber erkälten darf sich der kleine Bulle natürlich nicht." Die Besucher müssen sich also noch ein wenig gedulden. Vielleicht ist bis dahin auch schon ein Name gefunden.

Chronik der Rüsselbande

Seit Weihnachten 2012 ist der Mini-Rüssel das vierte Elefantenbaby im Erlebnis-Zoo. An Heiligabend kam Amithi, im März Malay und im Oktober Sitara zur Welt. Das Neugeborene ist damit das erste männliche Jungtier in der Herde. Vielleicht nicht mehr lange: Elefanten-Kuh Califa trägt den nächsten Mini-Dickhäuter im Mutterleib. Geburtstermin ist im März. Vater aller fünf Minifanten ist Elefantenbulle Nikolai, der dem Zoo schon 2010 zu fünffachem Nachwuchs verhalf.

Hintergrund

Ein ausgewachsener Asiatischer Elefant kann ein Alter von bis zu 80 Jahren erreichen und bringt bis zu fünf Tonnen auf die Waage. Damit sind Elefanten die schwersten Landsäugetiere der Welt. Die gutmütigen Riesen verfügen sogar über eine eigene Sprache – allerdings in einer geheimen, sehr tiefen Tonlage. Zu ihren Hauptnahrungsmitteln zählen Gras, Heu, Äste, Baumrinde und Früchte.