Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Grüner Ring - Tour X: Marienwerder - Garbsen - Seelze

Geestrücken

Flache Höhenzüge, Überreste der eiszeitlichen Gletscher, prägen das Bild der Landschaft

Rapsfelder mit Graben © Region Hannover

Rapsfelder

Zwischen Meyenfeld und Horst verläuft der Grüne Ring auf einem flachen Höhenzug. Von hier aus hat man einen guten Ausblick über die sich südlich anschließende Niederung des Ricklinger Moors. Es waren Gletscher, die hier eine Landschaft mit sanft geschwungenen Formen hinterlassen haben. Während der Eiszeit drängten sie aus Skandinavien immer weiter nach Süden vor und brachten dabei in ihren mächtigen Eiskörpern enorme Sand- und Kiesmassen mit, die sie hier ablagerten und zu drei in Ost – West – Richtung verlaufenden Höhenzügen aufschoben. Die Höhenzüge sind durch flache Niederungen, in denen ehemals Moore waren, voneinander getrennt. Die Siedlungen entstanden als bandförmige Aufreihungen auf den drei höher gelegenen, trockenen Geestrücken. Auf dem Mittleren verläuft der Grüne Ring.